19.03.2013 08:12
Bewerten
 (0)

Drillisch schlägt Hälfte des Freenet-Anteils an Bank of America los

    MAINTAL (dpa-AFX) - Der Mobilfunk-Anbieter Drillisch trennt sich mit einem dicken Gewinn von der Hälfte seiner Anteile am Konkurrenten Freenet . Die Bank of America übernehme Aktien im Umfang von 10,40 Prozent des Freenet-Grundkapitals, teilte Drillisch am Dienstag in Maintal mit. Mit dem Erlös tilgen die Maintaler bei der Bank Schulden im Wert von 136 Millionen Euro und weitere Verbindlichkeiten aus Kurssicherungsgeschäften, die sie beim Kauf der Freenet-Aktien eingegangen war. Als Buchgewinn verbuchen sie 151 Millionen Euro. Danach bleibt Drillisch noch mit 10,44 Prozent an Freenet beteiligt. Die Bank of America bezahlt im Schnitt 18,5067 Euro je Freenet-Aktie. Am Montag waren die Papiere mit 18,695 Euro aus dem Handel gegangen./stw/fn/zb

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Drillisch AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Drillisch AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2015Drillisch HoldOddo Seydler Bank AG
16.05.2015Drillisch HoldOddo Seydler Bank AG
13.05.2015Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.05.2015Drillisch ReduceCommerzbank AG
13.05.2015Drillisch accumulateequinet AG
13.05.2015Drillisch accumulateequinet AG
13.05.2015Drillisch kaufenDZ-Bank AG
11.05.2015Drillisch accumulateequinet AG
28.04.2015Drillisch buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.04.2015Drillisch kaufenDZ-Bank AG
18.05.2015Drillisch HoldOddo Seydler Bank AG
16.05.2015Drillisch HoldOddo Seydler Bank AG
12.05.2015Drillisch HoldWarburg Research
11.05.2015Drillisch NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2015Drillisch NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2015Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.05.2015Drillisch ReduceCommerzbank AG
12.05.2015Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.04.2015Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.04.2015Drillisch ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Drillisch AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Drillisch AG Analysen

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?