24.02.2013 13:19
Bewerten
 (0)

Dt. Bank arbeitet an neuem Vergütungssystem für Vorstand - WamS

   Die Deutsche Bank plant offenbar ein neues Vergütungssystem für Vorstände. Wie die Zeitung "Welt am Sonntag" (WamS) unter Berufung auf Finanzkreise berichtet, arbeitet Aufsichtsratsvorsitzender Paul Achleitner an einem entsprechenden Konzept. Dabei soll die Höhe der Boni künftig unter anderem von der Reputation der Bank in der Öffentlichkeit abhängen, wie die WamS berichtet. Weitere Faktoren sollen die Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern sein. Eine Sprecherin des Finanzkonzerns wollte den Bericht am Sonntag gegenüber Dow Jones Newswires nicht kommentieren.

   Mit dem geänderten Vergütungssystem reagiere Achleitner und der Aufsichtsrat auf die Serie von Negativschlagzeilen, mit denen sich die Bank seit Monaten konfrontiert sieht. Dass nicht mehr allein betriebswirtschaftliche Kennziffern über die Höhe der Bezahlung entscheiden, füge sich außerdem in das Konzept, mehr Wert auf Moral und Ethik im Geschäft zu legen, heißt es weiter. Die Vorstandsvorsitzenden Anshu Jain und Jürgen Fitschen hatten 2012 einen entsprechenden "Kulturwandel" ausgerufen. Die Bank arbeitet seit Monaten an einer Novelle ihrer Vergütungssysteme. Ergebnisse sollen im Marz vorgestellt werden.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com DJG/flf (END) Dow Jones Newswires

   February 24, 2013 06:48 ET (11:48 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 48 AM EST 02-24-13

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant1
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.05.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
23.05.2016Deutsche Bank HaltenIndependent Research GmbH
19.05.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
19.05.2016Deutsche Bank NeutralUBS AG
17.05.2016Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.05.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
19.05.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
25.04.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
18.04.2016Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
11.04.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
23.05.2016Deutsche Bank HaltenIndependent Research GmbH
19.05.2016Deutsche Bank NeutralUBS AG
29.04.2016Deutsche Bank Equal-WeightMorgan Stanley
29.04.2016Deutsche Bank NeutralCitigroup Corp.
29.04.2016Deutsche Bank Neutralequinet AG
17.05.2016Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.05.2016Deutsche Bank UnderperformMacquarie Research
29.04.2016Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
20.04.2016Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
13.04.2016Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX leichter -- Volkswagen meldet Gewinneinbruch -- Brexit-Anhänger holen in Umfrage auf -- Rocket Internet bremst Verluste bei Start-ups -- Salzgitter im Fokus

Zalando will Gewinne auch in kommenden Jahren nicht ausschütten. Teslas Gigafactory geht offiziell an den Start. Heidelberger Druck liebäugelt mit Übernahmen. "Cum-Ex"-Deals - Wie Investoren den Staat plünderten. Deutschlands Arbeitslosenzahl im Mai auf 2,664 Millionen gesunken. Jazz Pharmaceuticals bietet 1,5 Milliarden Dollar für Celator.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?