12.12.2012 13:00
Bewerten
 (0)

DuPont: Aktienrückkauf über 1 Mrd. US-Dollar beschlossen

Wilmington (www.aktiencheck.de) - Die E. I. Du Pont de Nemours and Co. (DuPont) (E I DuPont de Nemours and), der zweitgrößte Chemiekonzern in den USA, meldete am Dienstag, dass ihr Board ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 1 Mrd. US-Dollar beschlossen hat.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, bedarf das Aktienrückkaufprogramm, das im Laufe des Jahres 2013 abgeschlossen werden soll, der Mittel aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Performance Coatings.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Konzern nun mit einem bereinigten EPS-Ergebnis am oberen Ende der bisherigen Planspanne von 3,25 bis 3,30 US-Dollar. Analysten sehen hier ein Ergebnis pro Aktie von 3,29 US-Dollar. Für 2013 wird mit einer Gewinnsteigerung im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich gerechnet. Der Umsatz soll dabei im niedrigen einstelligen Prozentbereich wachsen.

Die Aktie von DuPont beendete den Handel gestern an der NYSE bei 43,69 US-Dollar. (12.12.2012/ac/n/a)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu E. I. DuPont de Nemours and Co. (Du Pont)

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Aktienrückkauf geplant
Beim US-Chemiekonzern DuPont hat im vierten Quartal ein stärkerer Dollar und der Verkauf von Unternehmensteilen auf den Umsatz gedrückt.
27.01.15
DuPont Slides On Mixed Q4, Light 2015 Guidance (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
27.01.15
Stocks to Watch: Caterpillar, Procter & Gamble, DuPont (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E. I. DuPont de Nemours and Co. (Du Pont)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2014E I DuPont de Nemours and Equal-WeightMorgan Stanley
03.11.2014E I DuPont de Nemours and BuyArgus Research Company
09.10.2014E I DuPont de Nemours and Sector PerformRBC Capital Markets
18.09.2014E I DuPont de Nemours and BuyDeutsche Bank AG
13.12.2012E I DuPont de Nemours and holdJefferies & Company Inc.
03.11.2014E I DuPont de Nemours and BuyArgus Research Company
18.09.2014E I DuPont de Nemours and BuyDeutsche Bank AG
27.04.2011E I DuPont de Nemours and kaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
24.03.2011E I DuPont de Nemours and kaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
08.02.2011E I DuPont de Nemours and kaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.11.2014E I DuPont de Nemours and Equal-WeightMorgan Stanley
09.10.2014E I DuPont de Nemours and Sector PerformRBC Capital Markets
13.12.2012E I DuPont de Nemours and holdJefferies & Company Inc.
30.10.2012E I DuPont de Nemours and haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
24.10.2012E I DuPont de Nemours and neutralUBS AG
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E. I. DuPont de Nemours and Co. (Du Pont) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr E. I. DuPont de Nemours and Co. (Du Pont) Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX um die Nulllinie -- Griechenlands Finanzmärkte nach ersten Regierungsmaßnahmen stark unter Druck -- VW, Audi und Porsche rufen mehr als 93.500 Autos zurück -- Apple, JPMorgan, Yahoo im Fokus

Halbleiter-Werte profitieren von Apple und STMicroelectronics. Dirk Müller: Der DAX ist unkalkulierbar. Cyanogen-CEO: "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen". Gfk-Index steigt mehr als erwartet. Facebook dürfte Umsatz um rund 46 Prozent steigern. STMicro rechnet mit weiterem Umsatzrückgang.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?