26.03.2013 19:45
Bewerten
 (0)

DuPont und Monsanto legen Patentstreit bei und arbeiten nun zusammen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Chemiekonzern E I DuPont de Nemours and und der weltgrößte Saatguthersteller Monsanto haben ihre Rechtsstreitigkeiten beigelegt und arbeiten stattdessen bei der Vermarktung von gentechnisch verändertem Saatgut zusammen. Beide Konzern teilten am Dienstag mit, dass sie die jeweils gegen den anderen eingereichten Klagen fallen lassen.

    Beide Firmen haben nun eine Vereinbarung getroffen, wonach DuPont Monsanto-Saatgut vermarkten darf. Im Gegenzug erhält Monsanto von DuPont jährliche Lizenzzahlungen, die sich bis zum Jahr 2023 auf 1,75 Milliarden Dollar summieren können.

    Die beiden Firmen überziehen sich bereits seit längerem mit Klagen. Zuletzt war Monsanto mehrmals als Sieger vor Gericht hervorgegangen. Erst im August letzten Jahres war DuPont zu einer Zahlung von einer Milliarde Dollar verdonnert worden. Diese Patentstrafe muss DuPont nun nicht mehr zahlen./she/he

Nachrichten zu Monsanto Co.

  • Relevant3
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Kauf-Offerte abgelehnt
Die von den Monsanto-Übernahmeplänen bereits schwer in Mitleidenschaft gezogenen Bayer-Aktien haben am Mittwoch ins Minus gedreht.
25.05.16
Bayer's Room to Raise Monsanto Bid Looks Limited (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Monsanto Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.05.2016Monsanto OutperformMacquarie Research
25.05.2016Monsanto buyJefferies & Company Inc.
13.05.2016Monsanto buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.2016Monsanto BuyDeutsche Bank AG
31.03.2016Monsanto UnderperformBernstein Research
25.05.2016Monsanto OutperformMacquarie Research
25.05.2016Monsanto buyJefferies & Company Inc.
13.05.2016Monsanto buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.2016Monsanto BuyDeutsche Bank AG
21.03.2016Monsanto buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.03.2016Monsanto NeutralCitigroup Corp.
03.03.2016Monsanto HoldJefferies & Company Inc.
07.01.2016Monsanto Equal WeightBarclays Capital
06.05.2015Monsanto HoldBB&T Capital Markets
31.12.2014Monsanto HoldTopeka Capital Markets
31.03.2016Monsanto UnderperformBernstein Research
07.03.2016Monsanto SellGoldman Sachs Group Inc.
12.04.2010Monsanto verkaufenEuro am Sonntag
07.07.2006Update Monsanto Co.: SellMatrix Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Monsanto Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX weiter in der Gewinnzone -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar --Infineon, Allianz im Fokus

BMW-Chef will Vorstand umbauen. Snapchat sammelt 1,8 Milliarden Dollar ein. CTS Eventim wächst dank steigender Ticketverkäufe. Thyssenkrupp bekräftigt - Aufzugssparte bleibt Kerngeschäft. GM muss 2,16 Millionen Autos zurückrufen. Smartphone-Probleme bremsen Lenovo. Chiphersteller Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?