28.01.2013 11:20
Bewerten
 (0)

EADS-Raumfahrtsparte Astrium erzielt kräftiges Umsatzplus

   Von David Pearson

   Die Raumfahrtsparte Astrium von EADS hat 2012 vor allem dank der Übernahme des US-Satellitendienstleisters Vizada einen deutlich höheren Umsatz eingefahren. Insgesamt erlöste Astrium mit 5,8 Milliarden Euro 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Ohne die Ende 2011 akquirierte Vizada hätte das Umsatzplus 7 Prozent betragen, sagte Astrium-Chef Francois Auque.

   Das Auftragspolster erhöhte sich um 300 Millionen auf 3,8 Milliarden Euro. Die Bedeutung der Auftragseingänge wird laut Auque zunehmend geringer. Einen immer größeren Umsatzanteil erwirtschafte Astrium mit Dienstleistungen.

   Im vergangenen Jahr hoben insgesamt sieben Raketen des Typs Ariane 5 ab. Sie stammten alle aus der Fertigung eines Konsortiums um Astrium. Für das laufende Jahr sind sechs weitere Starts der Ariane 5 vorgesehen.

   Das Jahr 2012 sei für Astrium "sehr befriedigend" gewesen, fügte Auque an. Er gab aber auch zu bedenken: Bis zu 70 Prozent des Umsatzes verdanke man Projekten von Regierungsseite. Und angesichts klammer Kassen verringerten die Staaten derzeit ihre Ausgaben. Die für die Raketenstarts verantwortliche Arianespace dürfte "normalerweise" zur Mitte des Jahres einen Auftrag für 18 weitere Ariane 5 erteilen, fügte Auque an.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/axw/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   January 28, 2013 05:09 ET (10:09 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 05 09 AM EST 01-28-13

Nachrichten zu Airbus Group SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus Group SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2016Airbus Group SE Equal-WeightMorgan Stanley
08.02.2016Airbus Group SE buyKepler Cheuvreux
26.01.2016Airbus Group SE buyJefferies & Company Inc.
26.01.2016Airbus Group SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2016Airbus Group SE buyKepler Cheuvreux
08.02.2016Airbus Group SE buyKepler Cheuvreux
26.01.2016Airbus Group SE buyJefferies & Company Inc.
25.01.2016Airbus Group SE buyKepler Cheuvreux
13.01.2016Airbus Group (ehemals EADS) buyUBS AG
13.01.2016Airbus Group (ehemals EADS) buyS&P Capital IQ
08.02.2016Airbus Group SE Equal-WeightMorgan Stanley
26.01.2016Airbus Group SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2016Airbus Group (ehemals EADS) HaltenIndependent Research GmbH
10.12.2015Airbus Group (ehemals EADS) Equal-WeightMorgan Stanley
01.12.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) UnderperformCredit Suisse Group
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.2011EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?