17.01.2013 10:40
Bewerten
 (0)

EADS-Tochter Airbus will nach Auslieferungsrekord Produktion weiter steigern

    TOULOUSE (dpa-AFX) - Der Flugzeugbauer Airbus will die Zahl seiner ausgelieferten Flugzeuge nach dem Rekordjahr 2012 weiter kontinuierlich steigern. Im laufenden Jahr soll die Zahl der ausgelieferten Maschinen auf mehr als 600 wachsen, gab Airbus-Chef Fabrice Brégier am Donnerstag in Toulouse bekannt. Im vergangenen Jahr lieferte die wichtigste Tochter des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS 588 Maschinen aus, deutlich mehr als die 534 aus dem Vorjahr und damit ein neuer Rekord. Zugleich verzeichnete Airbus unter dem Strich 833 neue Aufträge. Stornierungen sind dabei schon herausgerechnet./gro/stw/fbr

 

 

Nachrichten zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyDeutsche Bank AG
07.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyKepler Cheuvreux
03.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) kaufenIndependent Research GmbH
14.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyDeutsche Bank AG
07.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) buyKepler Cheuvreux
03.08.2015Airbus Group (ehemals EADS) kaufenIndependent Research GmbH
01.05.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) HoldS&P Capital IQ
17.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2015Airbus Group (ehemals EADS) Equal-WeightMorgan Stanley
27.03.2015Airbus Group (ehemals EADS) Equal-WeightMorgan Stanley
18.11.2014Airbus Group (ehemals EADS) UnderperformCredit Suisse Group
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.2011EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group (ehemals EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Airbus Group (ehemals EADS) Analysen

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen unentschlossen -- RWE-Kommunen lehnen Dividendenkürzung ab -- VW-Chef Winterkorn soll bis Ende 2018 verlängern -- Lufthansa drohen erneut Piloten-Streiks

US-Automarkt besser als erwartet: BMW, Daimler schaffen Kehrtwende. Milliarden-Investitionen sollen Indiens Wirtschaft ankurbeln. IWF-Chefin warnt vor Ansteckungsgefahren durch Lage in China. Neues Logo für Google. Fed-Vertreter - Zeitpunkt der Zinsanhebung nicht entscheidend.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?