05.02.2013 20:15
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

EADS benennt Kandidaten für den Verwaltungsrat

   Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat die Liste der Kandidaten für den Verwaltungsrat vorgestellt. Die spannende Frage, wer dem Führungsgremium vorstehen wird, ließ das Unternehmen dabei aber offen.

   Der französische Präsident Francois Hollande hatte sich zuletzt für eine Frau an der Spitze des Verwaltungsrates eingesetzt und die frühere Areva-Chefin Anne Lauvergeon ins Spiel gebracht. Der Nominierungsausschuss der European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) soll einem Medienbericht zufolge dagegen dem ehemaligen Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, oder dem früheren BNP-Paribas-CEO Michel Pebereau den Vorzug geben.

   Wer nun tatsächlich den Vorsitz des Führungsgremiums übernimmt, soll laut EADS vom Verwaltungsrat selbst bestimmt werden, nachdem dieser auf der Hauptversammlung gewählt wurde.

   Alle Kandidaten:

   - Manfred Bischoff, Aufsichtsratschef bei der Daimler AG

   - Ralph D. Crosby, Boardmitglied bei Serco

   - Tom Enders, CEO bei EADS

   - Hans-Peter Keitel, BDI-Präsident

   - Hermann-Josef Lamberti, Aufsichtsrat bei Carl Zeiss AG

   - Anne Lauvergeon, frühere CEO bei Arvea;

   - Lakshmi N. Mittal, ArcelorMittal-Chef

   - John Parker, Chairman bei Anglo American

   - Michel Pébereau, Verwaltungsrat bei Saint-Gobain und Total

   - Josep Piqué i Camps, Chairman bei Pangea21 Consultora Internacional

   - Denis Ranque, Verwaltungsrat Saint-Gobain

   - Jean-Claude Trichet, Ehemaliger EZB-Präsident

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/jhe/brb

   (END) Dow Jones Newswires

   February 05, 2013 13:45 ET (18:45 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 45 PM EST 02-05-13

Artikel empfehlen?

Passende Zertifikate von

(Anzeige)
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Airbus Group (ehemals EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyCommerzbank AG
22.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) kaufenDZ-Bank AG
21.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
23.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyCommerzbank AG
22.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) kaufenDZ-Bank AG
21.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2014Airbus Group (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
22.01.2013EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
11.10.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.08.2011EADS underperformCredit Suisse Group
24.05.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
17.03.2011EADS verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus Group (ehemals EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?