14.01.2013 16:47
Bewerten
 (0)

EANS-Adhoc: Valora Effekten Handel AG / Vorläufige ungeprüfte Zahlen zum Geschäftsjahr 2012

=------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------------

Geschäftszahlen/Bilanz 14.01.2013

Geschäftsverlauf 2012

Eine wesentliche Verbesserung der Kennzahlen ist im 4. Quartal leider ausgeblieben. In Folge des unverändert schwachen Basisgeschäftes stagniert der Umsatz in notierten und unnotierten Wertpapieren bei rund 2,46 Mio. EUR (Vj. 2,79 Mio. EUR). Im 4. Quartal konnten leider auch keine Sondererträge aus Paketgeschäften verzeichnet werden. Ganz im Gegenteil belasteten uns die Abschreibung der Beteiligung Fuhrländer AG mit rund 540 TEUR sowie die Insolvenz der Autosafe AG mit rund 40 TEUR.

Bei den Handelsgebühren ist es gelungen, die geplanten Einnahmen in Höhe von rund 100 TEUR zu erreichen. Wir gehen davon aus, diese Zahl auch in 2013 stabil halten zu können. Ein Schwerpunkt unserer Bemühungen liegt nach wie vor auf der Akquisition neuer Handelspartner. Durch das Delisting einiger Firmen im Freiverkehr der Frankfurter Börse zum Jahresende 2012 erhoffen wir uns einen Zuwachs bei den gehandelten Firmen. Im 4. Quartal 2012 konnten wir bereits mehrere neue Handelspartner gewinnen, was den Weggang/Ausfall anderer Handelspartner ausgleicht, eventuell können wir hier sogar einen Zuwachs erreichen.

Unsere Seite Zweitfondsmarkt ( http://zweitfondsmarkt.de ) ist seit Mitte des Jahres online. Nach und nach erhalten wir Orders, die auch schon zu ersten Umsätzen geführt haben. Dieser Markt befindet sich aufgrund der in 2012 erfolgten Zuordnung zum Kreditwesengesetz in einer großen Umstrukturierung. Wir gehen davon aus, dass ab 2013 nur noch wenige Händler in diesem Markt aktiv sein werden. Über ein spezielles Konzept versuchen wir die kleinen und mittleren Händler als unsere Partner zu gewinnen.

Umsatz- und Ergebniszahlen

Mit einem Jahresfehlbetrag in Höhe von ca. 596 TEUR (Vorjahresfehlbetrag 214 TEUR) und einem Wertpapierumsatz von 2,46 Mio. EUR (Vorjahr 2,79 Mio. EUR) liegt das Jahresergebnis und der Umsatz leider wieder weit unter der Planung. Nach Verrechnung mit dem Gewinnvortrag in Höhe von 126 TEUR ergibt sich ein Bilanzverlust von 470 TEUR. Bei der Betrachtung zum 31.12.2012 kommt es zu stichtagsbezogenen saldierten Abschreibungen in Höhe von rund 485 TEUR (Vj. 152 TEUR). Die Rücklage (Fonds für allgemeine Bankrisiken) in Höhe von 116 TEUR wurde in Höhe von 91 TEUR aufgelöst. Der gesamte Wertansatz des börsennotierten und nicht börsennotierten Wertpapierbestandes beläuft sich zum 31.12.2012 auf ca. 1,30 Mio. EUR (Vj. 1,94 Mio. EUR). Der vorhandene Liquiditätsbestand in Höhe von rund 0,80 Mio. EUR (Vj. 0,85 Mio. EUR) soll auch in der Zukunft unsere voll umfängliche Handlungsfähigkeit und Unabhängigkeit von Banken absichern.

Beteiligungen, Börsenaspiranten und Squeeze-Out-Kandidaten > TEUR 100 / Position

Bei den börsennotierten Squeeze-Out-Kandidaten befinden sich weiterhin die Allg. Gold & Silberscheideanstalt AG, die Euwax AG, die Generali Deutschland AG, die Badische Gas- und Elektrizitätsversorgungs AG und die Pilkington Deutschland AG im Bestand. Die jeweiligen Beteiligungen haben eine Höhe von max. 280 TEUR.

Perspektiven 2013

Das Geschäftsjahr 2012 war im Basisgeschäft "regulärer Handel mit nicht börsennotierten Wertpapieren" leicht schwächer als 2011. Der Gesamtumsatz fiel um rund 12% gegenüber dem Gj. 2011. Sollte sich aufgrund des finanzwirtschaftlichen Umfeldes das Interesse an unnotierten Wertpapieren weiterhin auf dem bestehenden niedrigen Niveau fortsetzen, sehen wir für das Geschäftsjahr 2013 aus diesem Marktbereich kaum Chancen, um ein positives Ergebnis zu erwirtschaften. So lange kein öffentliches Interesse an unnotierten Aktien besteht, ist es leider auch nicht möglich entsprechende Umsätze zu generieren. Liquiditätsrisiken sind für das Geschäftsjahr 2013 aufgrund der hohen Eigenkapitalfinanzierung gegenwärtig dennoch nicht erkennbar.

Große Hoffnungen legen wir auf die neuen Standbeine im Fondsbereich, dem Handel mit geschlossenen Anteilen an Fonds im Segment "Zweitfondsmarkt" und dem Angebot zur Zeichnung von geschlossenen Fonds ohne Ausgabeaufschlag/Agio im "Fondsmarkt". So sind wir bereits im Dezember 2012 mit dem Fondsvertrieb ( http://fonds-online.info ) gestartet. Hier werden wir intensiv unsere vielfältigen Kontakte sowie Internetpräsenzen nutzen. Speziell unser Ökoportal ( http://oekoportal.de ) bietet sich für die Bewerbung ökologisch orientierter Fonds an.

Klaus Helffenstein - Vorstand

Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------

(END) Dow Jones Newswires

   January 14, 2013 10:16 ET (15:16 GMT)- - 10 16 AM EST 01-14-13

Nachrichten zu Valora Effekten Handel AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Valora Effekten Handel AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.01.2006Valora Effekten Handel haltenPacific Continental Sec.
08.07.2005Valora Effekten mit KurschancenNebenwerte Journal
08.07.2005Valora Effekten mit KurschancenNebenwerte Journal
13.01.2006Valora Effekten Handel haltenPacific Continental Sec.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Valora Effekten Handel AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Valora Effekten Handel News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Valora Effekten Handel News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Valora Effekten Handel Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
Jetzt durchklicken
In diesen Städten möchten die Deutschen leben
Jetzt durchklicken
Welche Ideen hält Google für die Zukunft bereit?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern wird der American Dream gelebt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?