13.12.2012 12:14
Bewerten
 (0)

EANS-Adhoc: edding Aktiengesellschaft / Bestellung neuer Vorstand

-------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

Sonstiges/Vorstand/Stellungnahmen 13.12.2012

AD HOC - MITTEILUNG______________________

Gemäß § 15 WpHG

Aufsichtsrat der edding AG beruft zwei neue Vorstände

Der Aufsichtsrat der edding AG hat in seiner Sitzung am 13. Dezember 2012 Herrn Thorsten Streppelhoff - bisher Geschäftsführer der edding International GmbH - und Herrn Sönke Gooß - bisher Commercial Director der edding AG - mit Wirkung zum 01. Januar 2013 zu ordentlichen Vorstandsmitgliedern bestellt. In derselben Sitzung wurde der bisherige Alleinvorstand Per Ledermann zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Herr Thorsten Streppelhoff kam im Jahr 2008 zum edding Konzern. Er verantwortete von Beginn an die Bereiche Vertrieb, Beschaffung, Produktion und Logistik und wird diese Aufgabe als Chief Operating Officer in Zukunft fortführen. Herr Sönke Gooß begann seine Laufbahn bei edding im Jahr 2004 als Leiter Konzerncontrolling und übernahm im Jahre 2008 als verantwortlicher Ressortleiter zusätzlich das Finanz- und Rechnungswesen, die Informationstechnologie und das Facility Management des Konzerns. Im Vorstand übernimmt er den Part des Chief Financial Officers. Beim Vorstandsvorsitzenden Per Ledermann verbleiben die Unternehmensentwicklung und Strategiethemen, die Markenführung, Marketing und Produktentwicklung einschließlich der operativen Umsetzung, die Entwicklung des Südamerikageschäftes und die Personalverantwortung. Mit dem erweiterten Vorstand trägt der Aufsichtsrat sowohl den Aspekten des Risikomanagements als auch den gestiegenen personellen und sachlichen Anforderungen an die künftige Entwicklung des Unternehmens Rechnung.

Kontakt: Herr Sönke Gooß (Investor Relations) oder Herr Per Ledermann (Vorstand) unter Telefon 04102 - 808 200, E-Mail an: investor@edding.de oder Fax 04102 - 808 204.

Ahrensburg, 13. Dezember 2012

Der Vorstand

Rückfragehinweis: Christiane Bednorz

Tel.: +49 (0)4102 808 200

E-Mail: cbednorz@edding.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Emittent: edding Aktiengesellschaft Bookkoppel 7 D-22926 Ahrensburg Telefon: +49(0)4102 808 200 FAX: +49(0)4102 808 204 Email: investor@edding.de WWW: http://www.edding.de Branche: Konsumgüter ISIN: DE0005647937 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, Frankfurt, Regulierter Markt: Hamburg Sprache: Deutsch

Nachrichten zu edding AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu edding AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

edding vz. Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow Jones schließt etwas leichter -- E.ON will Milliarden am Anleihemarkt aufnehmen -- Ströer erhöht Dividende stärker als erwartet -- Lufthansa, Apple im Fokus

Commerzbank will wohl Wertpapierabwicklung auslagern. Samsung könnte Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 wieder zurückbringen. Audi muss Produktion teilweise einstellen. Überwiegend positive Analystenkommentare stützen Snap-Aktie. Infineon-Aktie verliert weniger als DAX dank Analystenlob. Cum-Cum-Geschäfte: Auch Volksbanken und Sparkassen unter Verdacht.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100
BASFBASF11
SAP SE716460
Siemens AG723610
BMW AG519000