05.02.2013 15:50
Bewerten
 (0)

EANS-DD: Jungheinrich AG

    EANS-DD: Jungheinrich AG / Korrektur: Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG vom 04. Feb 2013, 17:23 Uhr.

 

--------------------------------------------------------------------------------   Directors Dealings-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

 

 

Personenbezogene Daten: --------------------------------------------------------------------------------

 

Mitteilungspflichtige Person: ----------------------------- Name:               Joachim Kiel                     (natürliche Person)

 

Grund der Mitteilungspflicht: ------------------------------ Grund:              Person mit Führungsaufgaben Funktion:           Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

 

Angaben zur Transaktion: --------------------------------------------------------------------------------

 

Transaktion: ------------ Bezeichnung:         Vorzugsaktie ISIN:                DE 0006219934 Geschäftsart:        Verkauf Datum:               01.02.2013 Währung:             Euro Kurs/Preis:          33,92000 Stückzahl:           500 Kurs/Preis:          34,16128 Stückzahl:           500 Kurs/Preis:          34,50000 Stückzahl:           176 Gesamtvolumen:       40.112,64000 Börsenplatz:         außerbörslich Erläuterung:         Meldepflichtiges Wertpapiergeschäft nach § 15a WpHG

 

                     Herr Joachim Kiel, Hamburg, hat dem Vorstand der                      Jungheinrich AG, Am Stadtrand 35, 22047 Hamburg, am                      04.02.2013 mitgeteilt, dass er am 01.02.2013 außerbörslich                      insgesamt 1.176 Stück Vorzugsaktien der Jungheinrich AG                      (ISIN DE 0006219934) mit einem Geschäftsvolumen von EUR                      40.112,64, mithin zu einem Kurs von EUR 34,10939 pro Aktie,                      verkauft hat.

 

                     Diese Mitteilung durch Herrn Kiel erfolgte in seiner                      Eigenschaft als Mitglied des Aufsichtsrates der                      Jungheinrich AG und damit als Führungsperson im Sinne des §                      15a WpHG.

 

                     

 

                     Hamburg, den 05.02.2013

 

Rückfragehinweis: ----------------- Jungheinrich AG

 

Markus Piazza

 

Leiter Unternehmenskommunikation

 

Head of Corporate Communications

 

Am Stadtrand 35

 

22047 Hamburg

 

Tel.: +49 40 6948-1550

 

Fax: +49 40 6948-1599

 

E-Mail: Markus.Piazza@jungheinrich.de

 

Angaben zum Emittenten: --------------------------------------------------------------------------------

 

Emittent:    Jungheinrich AG              Am Stadtrand 35              D-22047 Hamburg Telefon:     +49(0)40 6948 0 FAX:         +49(0)40 6948 1777 Email:       info@jungheinrich.de WWW:         http://www.jungheinrich.de Branche:     Maschinenbau ISIN:        DE0006219934 Indizes:     SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen:      Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart,              Regulierter Markt: Hamburg, Regulierter Markt/Prime Standard:              Frankfurt Sprache:    Deutsch

 

Nachrichten zu Jungheinrich AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Jungheinrich AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.05.2016Jungheinrich buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.2016Jungheinrich buyWarburg Research
11.05.2016Jungheinrich HoldBaader Wertpapierhandelsbank
11.05.2016Jungheinrich HoldCommerzbank AG
11.05.2016Jungheinrich buyDeutsche Bank AG
12.05.2016Jungheinrich buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.2016Jungheinrich buyWarburg Research
11.05.2016Jungheinrich buyDeutsche Bank AG
03.05.2016Jungheinrich buyDeutsche Bank AG
25.04.2016Jungheinrich buyWarburg Research
11.05.2016Jungheinrich HoldBaader Wertpapierhandelsbank
11.05.2016Jungheinrich HoldCommerzbank AG
10.05.2016Jungheinrich HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.05.2016Jungheinrich HoldBaader Wertpapierhandelsbank
10.05.2016Jungheinrich HoldCommerzbank AG
10.05.2016Jungheinrich VerkaufenBankhaus Lampe KG
03.03.2016Jungheinrich VerkaufenBankhaus Lampe KG
03.02.2016Jungheinrich VerkaufenBankhaus Lampe KG
13.08.2015Jungheinrich vz ReduceHSBC
31.03.2014Jungheinrich vz UnderweightHSBC
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Jungheinrich AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?