01.02.2013 08:15
Bewerten
 (0)

EANS-Kapitalmarktinformation: Landesbank Baden-Württemberg / Aufnahme von Anleihen und Übernahmen von Gewährleistungen gemäß § 30e Abs. 1, Nr. 2 WpHG

-------------------------------------------------------------------------------
Sonstige Kapitalmarktinformationen übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

ISIN: DE000LB0Q936 Valutadatum: 1.2.2013 Emissionevolumen: EUR 100.000.000 Endfälligkeit: 01.02.2018

Rückfragehinweis: Frau Elke Schuster-Feyl

Tel.: +49 (0) 711 127- 70472

E-Mail: Elke.Schuster-Feyl@LBBW.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 D-70173 Stuttgart Telefon: +49-711-127-72900 FAX: +49-711-127-70442 Email: 4043S_newissues@lbbw.de WWW: http://www.lbbw.de Branche: Banken ISIN: DE0005456131 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Frankfurt, Regulierter Markt: Stuttgart Sprache: Deutsch

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Continental hebt Ergebnisprognose an -- BMW verdient weniger -- Standard & Poor's stuft Ausblick für EU herab -- Athen berät mit Gläubigern -- Axel Springer, AIG im Fokus

Toyota fährt Rekord bei Quartalsgewinn ein. Mode von Hugo Boss findet reißenden Absatz. Evonik hebt nach Gewinnsprung Prognose erneut an. Axa legt dank schwachem Euro deutlich zu. Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?