01.02.2013 08:15
Bewerten
 (0)

EANS-Kapitalmarktinformation: Landesbank Baden-Württemberg / Aufnahme von Anleihen und Übernahmen von Gewährleistungen gemäß § 30e Abs. 1, Nr. 2 WpHG

-------------------------------------------------------------------------------
Sonstige Kapitalmarktinformationen übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

ISIN: DE000LB0Q936 Valutadatum: 1.2.2013 Emissionevolumen: EUR 100.000.000 Endfälligkeit: 01.02.2018

Rückfragehinweis: Frau Elke Schuster-Feyl

Tel.: +49 (0) 711 127- 70472

E-Mail: Elke.Schuster-Feyl@LBBW.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 D-70173 Stuttgart Telefon: +49-711-127-72900 FAX: +49-711-127-70442 Email: 4043S_newissues@lbbw.de WWW: http://www.lbbw.de Branche: Banken ISIN: DE0005456131 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Frankfurt, Regulierter Markt: Stuttgart Sprache: Deutsch

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?