01.02.2013 08:15
Bewerten
 (0)

EANS-Kapitalmarktinformation: Landesbank Baden-Württemberg / Aufnahme von Anleihen und Übernahmen von Gewährleistungen gemäß § 30e Abs. 1, Nr. 2 WpHG

-------------------------------------------------------------------------------
Sonstige Kapitalmarktinformationen übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

ISIN: DE000LB0Q9X4 Valuta: 01.02.2013 Emissionsvolumen: EUR 100.000.000 Fälligkeit: 01.02.2018

Rückfragehinweis: Landesbank Baden-Württemberg

Am Hauptbahnhof 2

70173 Stuttgart

www.lbbw.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 D-70173 Stuttgart Telefon: +49-711-127-72900 FAX: +49-711-127-70442 Email: 4043S_newissues@lbbw.de WWW: http://www.lbbw.de Branche: Banken ISIN: DE0005456131 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Frankfurt, Regulierter Markt: Stuttgart Sprache: Deutsch

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow schließt etwas leichter -- K+S weist Übernahmevorschlag von Potash zurück -- IWF: Griechenlands Verschuldung ist nicht mehr tragfähig -- Prokon wird Genossenschaft

BP zahlt Milliarden wegen "Deepwater Horizon"-Katastrophe. Varoufakis: Ich trete bei "Ja" in Referendum zurück. Juncker: EZB müsste Notkredite für Griechen eigentlich stoppen. Zehn Erfolgstipps von Tesla-Chef Elon Musk. Griechen-Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?