01.02.2013 08:15
Bewerten
(0)

EANS-News: CompuGroup Medical gibt vorläufiges Ergebnis 2012 bekannt

-------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

Quartalsbericht

Koblenz (euro adhoc) - 01. Februar 2013: CompuGroup Medical hat heute den vorläufigen Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2012 vorgelegt. Mit einem Umsatz von 451 Mio. Euro in 2012 steigert das Koblenzer Unternehmen, einer der weltweit führenden Anbieter von eHealth Lösungen, seine Erlöse um 13 Prozent zum Vorjahr. Der Konzerngewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) konnte von 73 Mio. Euro im Vorjahr auf 105 Mio. Euro in 2012 gesteigert werden. Dies entspricht einem Anstieg von 32 Mio. Euro bzw. 44 Prozent. Die entsprechende operative Marge erhöhte sich von 18 Prozent auf 23 Prozent in 2012.

Mit diesem Ergebnis schließt CompuGroup Medical das Geschäftsjahr 2012 erfolgreich ab. Im vierten Quartal 2012 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 120,1 Mio. Euro und lag damit 4 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Konzerngewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) stieg im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres um 13 Prozent auf 28,6 Mio. Euro. Die entsprechende operative Marge erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr von 22 Prozent auf 24 Prozent. Mit einem kräftigen Jahresendspurt verbuchte das Segment Hospital Information Systems (HIS) im vierten Quartal ein rein organisches Umsatzwachstum von 12 Prozent zum Vorjahr. Besonders ausgeprägt war das starke Schlussquartal in diesem Segment in den Ländern Polen, Österreich und Schweiz.

"Wir haben unsere Ziele für 2012 erreicht. Wir nähern uns der halben Milliarde Euro-Marke und erreichen mit einem deutlichen Profitabilitätsanstieg gleichzeitig die höchste operative Marge der letzten fünf Jahre. Darüber hinaus haben wir im vergangenen Jahr enorme systematische Vorarbeit für die Zukunft geleistet. Unsere Organisation und auch unser Produktportfolio sind stärker als je zuvor. Unser Fokus liegt auch im neuen Geschäftsjahr weiterhin auf Ertragskraft und ausgewogenem Wachstum, und ich freue mich, die Entwicklung von CGM gemeinsam mit meinen weltweit 3.600 Kollegen weiter voranzutreiben.", so Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical AG.

Für das Geschäftsjahr 2013 erwartet CompuGroup Medical einen Umsatz zwischen 470 und 490 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) zwischen 115 und 125 Mio. Euro.

Die geprüften Zahlen und der Geschäftsbericht 2012 werden am 28. März 2013 veröffentlicht.

Telefonkonferenz für Journalisten, Investoren und Analysten: Der Vorstand der CompuGroup Medical AG wird die Ergebnisse heute um 15:00 Uhr (CET) in einer Telefonkonferenz erläutern. Die Konferenz wird live per Telefon übertragen.

Mit folgenden Einwahldaten können Sie an der Telefonkonferenz teilnehmen:

+49 69 2 10 86 97 03 (Germany) +44 16 16 01 89 02 (UK) +1 21 53 05 44 95 (USA) Bestätigungscode: 18 56 12 70

Eine Präsentation wird zu Beginn der Telefonkonferenz unter {www.cgm.com}[HYPERLINK: http://www.cgm.com] zur Verfügung stehen. Sie können die Präsentation live mit verfolgen unter: {https://compugroup.webex.com/}[HYPERLINK: https://compugroup.webex.com/]

Über CompuGroup Medical AG CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 385.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Apothekern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Kunden in 34 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 3.500 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Rückfragehinweis: CompuGroup Medical AG

Barbara Müller

Referentin Presse und Medien

T +49 (0) 261 8000-6100

F +49 (0) 261 8000-3100

E-Mail: presse@cgm.com

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen: CompuGroup Medical AG Maria Trost 21 D-56070 Koblenz Telefon: +49 (0) 261 8000-0 FAX: +49 (0) 261 8000-1166 Email: investor@cgm.com WWW: www.cgm.com Branche: Software ISIN: DE0005437305 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Nachrichten zu CompuGroup Medical SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CompuGroup Medical SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.07.2017CompuGroup Medical SE buyBaader Bank
14.07.2017CompuGroup Medical SE buyBaader Bank
13.07.2017CompuGroup Medical SE HoldWarburg Research
05.07.2017CompuGroup Medical SE buyHSBC
26.06.2017CompuGroup Medical SE buyDeutsche Bank AG
21.07.2017CompuGroup Medical SE buyBaader Bank
14.07.2017CompuGroup Medical SE buyBaader Bank
05.07.2017CompuGroup Medical SE buyHSBC
26.06.2017CompuGroup Medical SE buyDeutsche Bank AG
07.06.2017CompuGroup Medical SE buyDeutsche Bank AG
13.07.2017CompuGroup Medical SE HoldWarburg Research
20.06.2017CompuGroup Medical SE HoldWarburg Research
08.05.2017CompuGroup Medical SE HoldCommerzbank AG
05.05.2017CompuGroup Medical SE HoldWarburg Research
05.05.2017CompuGroup Medical SE HoldCommerzbank AG
03.05.2007CompuGROUP nicht zeichnenFocus Money
03.05.2007CompuGROUP nicht zeichnenGeldanlagebrief

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CompuGroup Medical SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Dow Jones endet im Minus -- Alphabet mit guten Quartalszahlen - Aktie nachbörslich dennoch leichter -- Mögliches Kartell: Druck auf Autobauer steigt -- Ryanair im Fokus

Luxottica legt im ersten Halbjahr dank Europa-Geschäft zu. Ausverkauf im Autosektor. Philips nach Leuchtenabspaltung mit Gewinneinbruch. Trump bringt in Russland-Affäre Recht auf Begnadigung ins Spiel. Brexit treibt Bank of America von London nach Dublin. EZB-Direktor Mersch: Notenbank-Krisenpolitik wird nicht notwendig bleiben. Deutsche Bank und JP Morgan wollen Libor-Klagen beilegen.

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

E-Autos: Kein Zwang zum Tesla-Kauf
Diese Tesla-Konkurrenten sind auf dem Vormarsch und billiger als der Model 3
So schnitten die DAX-Werte im ersten Halbjahr 2017 ab
Tops und Flops
BlackRock Beteiligungen
In diese Unternehmen investiert der Fondsgigant
Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Porsche Holding SE VzPAH003
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
EVOTEC AG566480
Bechtle AG515870
BYD Co. Ltd.A0M4W9
E.ON SEENAG99
BASFBASF11