19.02.2013 12:20
Bewerten
 (0)

EANS-News: Klöckner & Co SE / Eigentümer der Knauf Interfer SE erwirbt Beteiligung von 7,82%

-------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

Aktienbewegung

Duisburg (euro adhoc) - Duisburg, 19.02.2013 - Die Klöckner & Co SE wurde gestern darüber informiert, dass die zum Beteiligungsportfolio der Familie Dr. Albrecht Knauf gehörende Interfer Holding GmbH 7,8 Mio. Stammaktien der Klöckner & Co SE erworben hat. Das sind 7,82 % des Grundkapitals von Klöckner & Co. Nach Aussage von Interfer handelt es sich bei der Beteiligung an der Klöckner & Co SE um eine strategische Investition.

Die Klöckner & Co SE sieht sich strategisch gut aufgestellt und hat sich von der temporären konjunkturellen Schwächephase - unterstützt durch ein umfangreiches Restrukturierungsprogramm - erholt, wie sich auch am Kursanstieg der Aktie in den vergangenen Monaten zeigt. Über Klöckner & Co: Klöckner & Co ist der größte produzentenunabhängige Stahl- und Metalldistributor und eines der führenden Stahl-Service-Center-Unternehmen im Gesamtmarkt Europa und Amerika. Das Kerngeschäft des Klöckner & Co-Konzerns ist die lagerhaltende Distribution von Stahl und Nicht-Eisen-Metallen sowie der Betrieb von Stahl-Service-Centern. Auf Basis seines Distributions- und Servicenetzwerks bedient der Konzern an rund 260 Standorten in 19 Ländern über 170.000 Kunden. Aktuell beschäftigt Klöckner & Co rund 11.000 Mitarbeiter. Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 7,1 Mrd. EUR.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im MDAX®-Index der Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Rückfragehinweis: Ansprechpartner:

Dr. Thilo Theilen - Pressesprecher

Leiter Investor Relations & Corporate Communications

Telefon: +49 (0) 203-307-2050

Fax: +49 (0) 203-307-5025

E-Mail: thilo.theilen@kloeckner.com

Felix Schönauer

Telefon: +49 (0) 203 - 307-2285

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen: Klöckner & Co SE Am Silberpalais 1 D-47057 Duisburg Telefon: +49(0)203-307-0 FAX: +49(0)203-307-5000 Email: info@kloeckner.de WWW: http://www.kloeckner.de Branche: Metallindustrie ISIN: DE000KC01000 Indizes: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Nachrichten zu Klöckner & Co

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2016KlöcknerCo HoldWarburg Research
20.09.2016KlöcknerCo UnderperformJefferies & Company Inc.
07.09.2016KlöcknerCo SellUBS AG
02.09.2016KlöcknerCo SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2016KlöcknerCo HoldWarburg Research
09.08.2016KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2016KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
12.07.2016KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
25.05.2016KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.05.2016KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
23.09.2016KlöcknerCo HoldWarburg Research
02.09.2016KlöcknerCo HoldWarburg Research
05.08.2016KlöcknerCo HoldBaader Wertpapierhandelsbank
05.08.2016KlöcknerCo HaltenBankhaus Lampe KG
05.08.2016KlöcknerCo NeutralCredit Suisse Group
20.09.2016KlöcknerCo UnderperformJefferies & Company Inc.
07.09.2016KlöcknerCo SellUBS AG
02.09.2016KlöcknerCo SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2016KlöcknerCo SellBaader Wertpapierhandelsbank
01.09.2016KlöcknerCo VerkaufenDZ BANK
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX tiefrot erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Deutsche-Bank-Kunden ziehen wohl Einlagen in Milliardenhöhe ab -- Chinesische Firmen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- QUALKOMM will NXP kaufen

Zerschlagung von Wells Fargo gefordert. Tesla: Autopilot schuldlos an Unfall auf deutscher Autobahn. Monopolkommission erwartet lange Prüfung von Bayers Monsanto-Kauf. Fed-Chefin: Ankauf von Aktien und Bonds könnte bei Abschwung helfen. va-Q-tec schlägt Aktien in der Mitte der Preisspanne los.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?