21.12.2012 14:35
Bewerten
 (1)

EANS-News: Sangui Bio Tech International Inc. / Biotechfirma Sangui startet internationale Expansion mit Großauftrag aus Mexiko

-------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

Globalisierung/Öffentliche Aufträge/Vertrieb

Witten (euro adhoc) - Biotechfirma Sangui startet internationale Expansion mit Großauftrag aus Mexiko Witten, 21.12.2012 Die Sangui BioTech International, Inc. (WKN 906757) lässt ihr Wundmittel Granulox ab sofort in Mexiko vertreiben. Die Rechte dafür hat die Sangui BioTech GmbH an die SastoMed GmbH vergeben, an der sie beteiligt ist. SastoMed vertreibt Granulox bereits in Deutschland. Zum Start der internationalen Expansion konnte ein Großauftrag mit einem erwarteten Umsatzvolumen von deutlich über 500.000 Euro verbucht werden. Größter Abnehmer der ersten Granulox-Lieferung nach Mexiko ist der Bundesstaat Tamaulipas. Hier sollen staatliche Gesundheitseinrichtungen mit Granulox ausgestattet werden. Das Wundmittel wird als Spray eingesetzt. Hauptanwendungsbereiche sind chronische Wunden, die in den meisten Fällen durch mangelhafte Sauerstoffversorgung (Hypoxie) oder mangelhafte Durchblutung des entsprechenden Körperteils verursacht werden. Häufige Ursache dafür ist Diabetes. Die Zuckerkrankheit schädigt die Gefäße, was zu Durchblutungsstörungen an Beinen und Füßen führt. Weltweit treten jährlich rund 37 Millionen Behandlungsfälle auf. Mehr als ein Viertel davon in Lateinamerika. Die Expansion nach Mexiko soll ein erster Schritt sein, um diesen Markt zu erschließen. Vorangetrieben werden soll die Expansion durch eine vereinbarte Kooperation mit dem in Mexiko ansässigen Vertriebspartner Bio-Mac Pharma. Das Management des Unternehmens unterstützte im Vertrieb bereits erfolgreich andere namhafte Pharmafirmen wie Pfizer, Novartis und Schering Plough. Sangui BioTech International, Inc. ("SGBI") ist eine Holding-Gesellschaft, deren Aktien auf OTCQB (www.otcmarkets.com: SGBI) und im Freiverkehr der Börsen Hamburg-Hannover (www.boersenag.de: SBH) gehandelt werden. Ihr Geschäftszweck ist die Mittelbeschaffung und die Sicherung des Zugangs zum Kapitalmarkt für die Unternehmen der Sangui-Gruppe. SanguiBioTech GmbH ist eine neunzigprozentige Tochtergesellschaft der Sangui Biotech International, Inc.

Rückfragehinweis: Dr. Joachim Fleing

Fon: +49 (179) 7963472

Fax: +49 (2302) 915191

e-mail: fleing@sangui.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen: Sangui Bio Tech International Inc. Alfred-Herrhausen-Strasse 44 D-58455 Witten Telefon: +49(0)2302 915-200 FAX: +49(0)2302 915-191 Email: info@sangui.de WWW: http://www.sanguibiotech.com Branche: Biotechnologie ISIN: DE0000906757 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Hamburg, New York Sprache: Deutsch

Nachrichten zu Sangui Biotech International Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sangui Biotech International Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sangui Biotech International Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Sangui Biotech International Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX erholt sich -- Dow im Plus erwartet -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA soll VW über 14,7 Milliarden Dollar kosten -- Großbritannien-Rating gesenkt -- K+S, RWE im Fokus

US-Wirtschaft wächst im ersten Quartal um 1,1 Prozent. Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat. Farage fordert Freihandelsabkommen zwischen Großbritannien und EU. Microsoft zahlt 10.000 Dollar für "Zwangsupdate" auf Windows 10. Line setzt Preisspanne für Aktien fest.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?