06.09.2012 07:59
Bewerten
 (0)

EANS-News: airberlin fliegt mit höherer Auslastung

    EANS-News: airberlin fliegt mit höherer Auslastung

 

--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

 

 

Berlin (euro adhoc) - airberlin hat im Vergleich zu den ersten acht Monaten des Jahres 2011 die Auslastung in diesem Jahr um 1,2 Prozent auf insgesamt 79,25 Prozent gesteigert. Im Rahmen des Effizienzsteigerungsprogramms "Shape & Size" hat Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft im Jahresvergleich die Kapazität insgesamt um 6,8 Prozent auf 28.660.809 Sitzplätze reduziert. Gleichzeitig beförderte airberlin 22.713.192 Fluggäste und damit nur 5,3 Prozent weniger als in den Monaten Januar bis August des Jahres 2011 und erhöhte somit die Auslastung der Flüge.

 

Im August 2012 begrüßte airberlin 3.572.827 Fluggäste an Bord, 5,0 Prozent weniger als im Vorjahresmonat (August 2011: 3.759.405 Fluggäste). Da airberlin die Kapazität um 4,2 Prozent verringerte, ging die Auslastung im Monatsvergleich trotz des Passagierrückgangs nur leicht zurück auf 84,46 Prozent (August 2011: 85,14 Prozent).

 

August 2012 Kapazität                4.230.072  (-4,2 %) Passagiere               3.572.827  (-5,0 %) Auslastung in %          84,46 (-0,7 PP)

 

August 2012 kumuliert Kapazität                28.660.809  (-6,8 %) Passagiere               22.713.192  (-5,3 %) Auslastung in %          79,25  (+1,2 PP)

 

 

Rückfragehinweis: Mathias Radowski

 

Pressereferent

 

Tel.: +49 (0)30/3434-1500

 

E-Mail: Mathias.Radowski@airberlin.com

 

Unternehmen: Air Berlin PLC              The Hour House, High Street 32              UK-WD3 1ER Rickmansworth, Herts Telefon:     +49 (0)30 3434 1500 FAX:         +49 (0)30/3434-1509 Email:       abpresse@airberlin.com WWW:         http://www.airberlin.com Branche:     Luftverkehr ISIN:        GB00B128C026 Indizes:     SDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,              Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache:    Deutsch

 

Nachrichten zu Air Berlin plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Air Berlin plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2015Air Berlin buyCommerzbank AG
28.04.2015Air Berlin HoldHSBC
28.04.2015Air Berlin buyCommerzbank AG
15.01.2015Air Berlin NeutralHSBC
08.12.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.2015Air Berlin buyCommerzbank AG
28.04.2015Air Berlin buyCommerzbank AG
18.02.2013Air Berlin kaufenDeutsche Bank AG
26.03.2012Air Berlin kaufenDie Actien-Börse
12.08.2011Air Berlin buyCommerzbank Corp. & Markets
28.04.2015Air Berlin HoldHSBC
15.01.2015Air Berlin NeutralHSBC
13.11.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
04.11.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
05.09.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
08.12.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.08.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.08.2014Air Berlin UnderweightHSBC
16.07.2014Air Berlin UnderweightHSBC
19.05.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Air Berlin plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt trotz Brexit-Antrag im Plus -- Dow Jones endet im Minus -- Deutsche Bank zu US-Millionenstrafe verurteilt -- Daimler erwartet Rekordquartal -- Grammer, AURELIUS, Tesla im Fokus

Bayer leitet wohl Verkauf von Spartenteilen wegen Monsanto ein. Samsung präsentiert sein neues Top-Modell Galaxy S8. Wells Fargo zahlt 110 Millionen Dollar in Scheinkonten-Affäre. Bankentitel nach Bericht über Kurs der EZB im Fokus. UBS-Analyst: Nur unter diesen Bedingungen kann die Apple-Aktie auf 200 Dollar steigen. SolarWorld verspricht bis 2019 wieder schwarze Zahlen.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Allianz840400
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Siemens AG723610
BMW AG519000
EVOTEC AG566480
Infineon Technologies AG623100