Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

14.05.2012 07:26

Senden

EANS-News: aleo solar AG

Aleo Solar zu myNews hinzufügen Was ist das?


-------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

3-Monatsbericht

Prenzlau/Oldenburg (euro adhoc) - Die Aleo Solar AG (ISIN: DE000A0JM634) hat in den ersten drei Monaten des Jahres 2012 einen Umsatz von 74,6 Mio. Euro erzielt. Damit fiel der Umsatz gegenüber dem ersten Vorjahresquartal (87,4 Mio. Euro) um 14,6 Prozent. Das EBIT betrug -8,2 Mio. Euro (2,0 Mio. Euro), die EBIT-Marge lag bei
11,0 Prozent (2,3 Prozent). Das Ergebnis je Aktie beläuft sich auf
0,63 Euro (0,06 Euro), die Produktionsmenge stieg auf 87,9 Megawatt (75,0 MW).

"Mit dem Nachfrageschub infolge der Diskussion um die EEG-Novelle konnten wir unseren Umsatz in Deutschland leicht steigern", sagt York zu Putlitz, Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der aleo solar AG. "Das internationale Geschäft fiel dagegen im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich schwächer aus." Dementsprechend sank der Auslandsanteil am Umsatz im ersten Quartal 2012 auf 57,2 Prozent (65,0 Prozent). Im Jahresverlauf rechnet die aleo solar AG in Deutschland mit einem moderaten Geschäft. Im zweitwichtigsten Markt Italien ist ein starkes zweites Quartal zu erwarten, bevor voraussichtlich zur Jahresmitte deutliche Restriktionen bei der Photovoltaik-Förderung wirksam werden.

Auf Basis der Nähe zu ihren rund 1.700 Fachhändlern und Installateuren will die aleo solar AG den Absatz und die Produktion in 2012 steigern. Die Vergütungskürzungen in zentralen Märkten wie Italien und der daraus resultierende Preisverfall für Solarmodule dürften jedoch drastischer als bislang erwartet ausfallen, ohne dass sich das Marktvolumen vergrößert. Deshalb reduziert die aleo solar AG die Umsatzprognose: Bislang wurde im Jahr 2012 ein Umsatz von 440 Mio. Euro angestrebt. Nun werden im laufenden Geschäftsjahr ein Umsatz von mindestens 410 Mio. Euro und weiterhin ein negatives Ergebnis erwartet.

Rückfragehinweis: Hermann Iding

Corporate Communications

Tel.: +49 (0)441-21988-390

E-Mail: Invest@aleo-solar.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen: aleo solar AG Gewerbegebiet Nord, Marius-Eriksen-Straße 1 D-17291 Prenzlau Telefon: +49(0)441 21988-0 FAX: +49 (0)441 21988-69 Email: invest@aleo-solar.de WWW: http://www.aleo-solar.de Branche: Alternativ-Energien ISIN: DE000A0JM634 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Aleo Solar AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.11.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
05.10.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
14.08.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
17.05.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
22.03.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
20.08.10Aleo Solar buyClose Brothers Seydler Research AG
26.06.09aleo solar kaufenFuchsbriefe
20.05.09aleo solar Tipp des TagesDer Aktionär-online
05.12.08aleo solar buySal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA
23.09.08aleo solar buySal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA
13.05.11Aleo Solar holdClose Brothers Seydler Research AG
29.03.11Aleo Solar holdClose Brothers Seydler Research AG
15.11.10Aleo Solar holdClose Brothers Seydler Research AG
20.10.09aleo solar neuer Fair ValueSal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA
11.02.08aleo solar haltenEuro am Sonntag
16.11.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
05.10.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
14.08.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
17.05.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
22.03.12Aleo Solar sellClose Brothers Seydler Research AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aleo Solar AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aleo Solar AG0,48
-25,00%
Aleo Solar Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen