23.11.2012 16:50
Bewerten
(0)

EANS-News: ifa systems AG /

DRUCKEN
    EANS-News: ifa systems AG /

 

--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

 

 

Verträge/Verträge/Pressemittelung_23.11.

 

 

Frechen (euro adhoc) - Führende Augenklinik in den Niederlanden entscheidet sich für ifa systems AG

 

Eine der größten und führenden Augenkliniken in Westeuropa, die Augenklinik Rotterdam (www.oogziekenhuis.nl), hat sich für die Einführung der Elektronischen Patientenakte (EPA) mit der ifa systems AG als IT Partner entschieden. Vorausgegangen war ein intensiver Auswahl- und Bewertungsprozess von mehr als 24 Monaten. Die Implementierung des ifa-Systems hatte sich aus OOG-internen Gründen verzögert und soll jetzt im ersten Quartal 2013 gestartet werden.

 

Das Projekt entspricht in seiner Größenordnung der bereits Anfang des Jahres gestarteten EPA-Einführung in der Universitätsaugenklinik von Oklahoma (DeanMcGee Eye Institute).

 

Über OOG Niederlande:

 

Das Oogziekenhuis Rotterdam (OOG) ist eine der größten und innovativsten Augenkliniken in Westeuropa. Als "Center of Excellence" bildet es über 15 Fachbereiche der Augenheilkunde ab. Ständig arbeiten mehr als 35 Ärzte und ca. 320 Mitarbeiter in der Patientenversorgung. Darüber hinaus hat das OOG eine eigene Forschungsabteilung für die Durchführung klinischer Studien in der Ophthalmologie.

 

Die Augenklinik Rotterdam gehört der World Association of Eye Hospitals (WAEH) und der American Eye and Ear Centers of Excellence (AAEECE) an. Das OOG ist bereits die 6. große Augenklinik in der WAEH, die ifa als Elektronische Patientenakte (EPA) gewählt hat. Über die ifa systems AG: Die ifa systems AG wird im Entry Standard des Freiverkehrs der Deutschen Börse Frankfurt (ISIN: DE007830788) notiert. Das Unternehmen ist mit den Tochterunternehmen Integration AG (www.integration-ag.com) und INOVEON Corp. (www.inoveon.com) der führende Anbieter für Software, IT-Dienstleistungen, Webanwendungen (z.B. Telemedizin) und medizinische Informationssysteme für die Augenheilkunde weltweit. Der proportional hohe Ertrag und die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens ergeben sich aus dem Geschäftsmodell mit obligatorischen Runtime-Lizenzen für alle eingesetzten Programme auf der Grundlage von Dauervertragsverhältnissen mit allen Anwendern weltweit. Für weitergehende Informationen: www.ifasystems.de, www.ifa4emr.com und www.augenklinik-it.de.

 

 

Rückfragehinweis: Susanne Post-Schenke

 

 

Investor Relations/Aufsichtsrat

 

 

Telefon: +49(0)2234-933670

 

 

E-Mail: susanne.post-schenke@ifasystems.de

 

Unternehmen: ifa systems AG              Augustinusstr. 11b              D-50226 Frechen Telefon:     +49(0)2234-93367-0 FAX:         +49(0)2234-93367-35 Email:       info@ifasystems.de WWW:         http://www.ifasystems.de Branche:     Internet ISIN:        DE0007830788 Indizes:      Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Open Market              (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt Sprache:    Deutsch

 

Nachrichten zu ifa systems AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
07.11.17
07.11.17
07.11.17
07.11.17
07.11.17
07.11.17
07.11.17
07.11.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ifa systems AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.01.2015ifa systems KaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
11.12.2009ifa systems kaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
05.08.2008ifa systems kaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
16.01.2006ifa systems akkumulierenPacific Continental Sec.
21.07.2005ifa systems gut bezahltDer Aktionär
07.01.2015ifa systems KaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
11.12.2009ifa systems kaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
05.08.2008ifa systems kaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
16.01.2006ifa systems akkumulierenPacific Continental Sec.
05.07.2005ifa systems zeichnenPerformaxx
21.07.2005ifa systems gut bezahltDer Aktionär

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ifa systems AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!

Meistgelesene ifa systems News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere ifa systems News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen schließen nach Rekord rot -- EZB lässt Leitzins unverändert -- Steinhoff muss Bilanz 2016 neu aufstellen -- Aurubis, Bitcoin, Disney, 21st Century Fox, Niki im Fokus

Institute: Deutsche Wirtschaft vor Hochkonjunktur. Siemens-Chef Kaeser: Medizintechnik künftig größer als Industrie. Rationpharm-Mutter Teva streicht 14.000 Stellen. Bank of England rührt Leitzins nicht an. Türkische Notenbank strafft Geldpolitik. Veränderungen in der Autobranche machen Bertrandt zu schaffen.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
RWE AG St.703712
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BP plc (British Petrol)850517
E.ON SEENAG99
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212