19.11.2012 17:29
Bewerten
 (0)

EANS-Stimmrechte: Firstextile AG

-------------------------------------------------------------------------------
Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

Mitteilung nach § 21 Abs. 1a WpHG (Mitteilung zur Erstzulassung)

1. Die M.M. Warburg & CO KGaA, Hamburg, Deutschland, hat uns am 14. November 2012 gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mitgeteilt, dass sie am 9. November 2012, dem Tag der erstmaligen Zulassung der Aktien der Firstextile AG zum Handel am regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse, die Schwelle von 3% der Stimmrechte an der Firstextile AG, Frankfurt am Main, Deutschland, überschritten hat und ihre Stimmrechte an der Firstextile AG zu diesem Tag 3,05% (360.000 Stimmrechte) betrugen.

Davon sind ihr 3,05% (360.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs.1 Satz 1 Nr. 2 WpHG zuzurechnen.

Zugerechnete Stimmrechte wurden dabei von folgenden Aktionären, deren Stimmrechtsanteil an der Firstextile AG jeweils 3% oder mehr beträgt, gehalten:

- Macquarie Capital (Europe) Limited, London, Großbritannien

2. Die M.M. Warburg & CO Gruppe (GmbH & Co.) KGaA, Hamburg, Deutschland, hat uns am 14. November 2012 gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mitgeteilt, dass sie am 9. November 2012, dem Tag der erstmaligen Zulassung der Aktien der Firstextile AG zum Handel am regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse die Schwelle von 3% der Stimmrechte an der Firstextile AG, Frankfurt am Main, Deutschland, überschritten hat und ihre Stimmrechte an der Firstextile AG zu diesem Tag 3,05% (360.000 Stimmrechte) betrugen.

Davon sind ihr 3,05% (360.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs.1 Satz 1 Nr. 2 i.V.m. Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Zugerechnete Stimmrechte wurden dabei von folgenden Aktionären, deren Stimmrechtsanteil an der Firstextile AG jeweils 3% oder mehr beträgt, gehalten:

- Macquarie Capital (Europe) Limited, London, Großbritannien

Rückfragehinweis: Firstextile AG

Maggie Wang

Lyoner Straße 14, 60528 Frankfurt am Main

Telefon: +86 (0) 1390 100 9306

E-Mail: maggie.wang@firstextile.com

cometis AG

Henryk Deter / Claudius Krause

Telefon: +49 (0) 611 205855 -13 / -28

Email: deter@cometis.de / krause@cometis.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Firstextile AG Lyoner Str. 14 D-60528 Frankfurt am Main WWW: http://www.firstextile.de Branche: Konsumgüter ISIN: DE000A1PG8V8 Indizes: Börsen: Zulassung beantragt: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Firstextile AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Firstextile AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Firstextile AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Firstextile Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt fast 3 Prozent fester -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

IPO: Samsungs De-facto-Holding mit erfolgreichem Börsengang. sieht im kommenden Jahr deutliches Wachstum. Uralkali weitet Produktion aus. Zynga hofft auf Bugs Bunny & Co. EZB veröffentlicht Sitzungsprotokolle nach vier Wochen. Bundestag stellt sich hinter Kreditlinie für Griechenland. Daimler legt 600 Millionen Euro wegen Kartellverfahren zurück.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?