24.08.2012 15:29
Bewerten
 (0)

EANS-Stimmrechte: RWL SOLAR AG

-------------------------------------------------------------------------------
Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

Mitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG (Finanz-/sonstige Instrumente)

RWL SOLAR AG Veröffentlichung gemäß § 26 Absatz 1 WpHG

A) Stimmrechtsmitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG am 23.08.2012 erhalten: 1. Emittent: RWL SOLAR AG, Georgswerder Bogen 7, 21109 Hamburg 2. Mitteilungspflichtiger: Schramm group GmbH & Co. KG Staat: Deutschland Sitz: Brunsbüttel 3. Art der Schwellenberührung: Überschreitung 4. Betroffene Meldeschwellen: 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, und 25 % 5. Datum der Schwellenberührung: 15.08.2012 6. Mitteilungspflichtiger Stimmrechtsanteil: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) 7. Einzelheiten zum Stimmrechtsanteil: Stimmrechtsanteil aufgrund von (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) davon mittelbar gehalten: 0 % (entspricht: 0 Stimmrechten) Stimmrechtsanteile nach §§ 21, 22 WpHG: 0 % (entspricht: 0 Stimmrechten) ? B) Stimmrechtsmitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG am 23.08.2012 erhalten: 1. Emittent: RWL SOLAR AG, Georgswerder Bogen 7, 21109 Hamburg 2. Mitteilungspflichtiger: Schramm Verwaltungs GmbH Staat: Deutschland Sitz: Brunsbüttel 3. Art der Schwellenberührung: Überschreitung 4. Betroffene Meldeschwellen: 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, und 25 % 5. Datum der Schwellenberührung: 15.08.2012 6. Mitteilungspflichtiger Stimmrechtsanteil: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) 7. Einzelheiten zum Stimmrechtsanteil: Stimmrechtsanteil aufgrund von (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) davon mittelbar gehalten: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) Stimmrechtsanteile nach §§ 21, 22 WpHG: 0 % (entspricht: 0 Stimmrechten) 8. Einzelheiten zu den (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: Kette der kontrollierten Unternehmen: Schramm group GmbH & Co. KG ? C) Stimmrechtsmitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG am 23.08.2012 erhalten: 1. Emittent: RWL SOLAR AG, Georgswerder Bogen 7, 21109 Hamburg 2. Mitteilungspflichtiger: Dipl. Ing. Hans-Helmut Schramm Staat: Deutschland 3. Art der Schwellenberührung: Überschreitung 4. Betroffene Meldeschwellen: 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, und 25 % 5. Datum der Schwellenberührung: 15.08.2012 6. Mitteilungspflichtiger Stimmrechtsanteil: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) 7. Einzelheiten zum Stimmrechtsanteil: Stimmrechtsanteil aufgrund von (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) davon mittelbar gehalten: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) Stimmrechtsanteile nach §§ 21, 22 WpHG: 0 % (entspricht: 0 Stimmrechten) 8. Einzelheiten zu den (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: Kette der kontrollierten Unternehmen: Schramm group GmbH & Co. KG, Schramm Verwaltungs GmbH ? D) Stimmrechtsmitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilung nach § 25 Abs. 1 WpHG am 23.08.2012 erhalten: 1. Emittent: RWL SOLAR AG, Georgswerder Bogen 7, 21109 Hamburg 2. Mitteilungspflichtiger: Claus-D. Christophel Staat: Deutschland 3. Art der Schwellenberührung: Überschreitung 4. Betroffene Meldeschwellen: 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, und 25 % 5. Datum der Schwellenberührung: 15.08.2012 6. Mitteilungspflichtiger Stimmrechtsanteil: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) 7. Einzelheiten zum Stimmrechtsanteil: Stimmrechtsanteil aufgrund von (Finanz-/sonstigen) Instrumenten nach § 25 WpHG: 29,41 % (entspricht: 30.000 Stimmrechten) davon mittelbar gehalten: 0 % (entspricht: 0 Stimmrechten) Stimmrechtsanteile nach §§ 21, 22 WpHG: 0 % (entspricht: 0 Stimmrechten)

Hamburg, 24. August 2012

RWL SOLAR AG
Der Vorstand -

Rückfragehinweis: Florian Dobroschke

Dobroschke@tax-and-corporation.de

040/36901775

Ende der Mitteilung euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------

Emittent: RWL SOLAR AG Flughafenstraße 52 A D-22335 Hamburg Telefon: 0208 / 46923-0 Email: harry.vomstein@rheingrund.de WWW: http://www.rwl-ag-bremen.de/ Branche: Wirtschaft & Finanzen ISIN: DE0007786303 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Hamburg, Regulierter Markt: Berlin Sprache: Deutsch

Nachrichten zu Vascory AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vascory AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene Vascory News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Vascory News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Vascory Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?