13.11.2012 10:00
Bewerten
(0)

EANS-Zwischenmitteilung: PANDATEL AG i.A.

    EANS-IRE: PANDATEL AG i.A. / Zwischenmitteilung

 

--------------------------------------------------------------------------------   Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch   euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

 

PANDATEL AG i. A./Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

 

PANDATEL AG i. A.: Zahlen zum dritten Quartal 2012

 

Die PANDATEL AG i. A. konzentrierte sich im dritten Quartal 2012  ausschließlich auf  Tätigkeiten  im  Zusammenhang  mit   der   Abwicklung   der   Gesellschaft, insbesondere auf die Erstellung  der  Liquidationsschlussbilanz  sowie  auf  die Durchführung der ordentlichen Hauptversammlung.

 

Aufgrund  der  Übernahme   der   Gesellschaft   durch   die   Deutsche   Balaton Aktiengesellschaft  - der Gesellschaft mitgeteilt am 01. Oktober  2012  -  haben Abwickler und Aufsichtsrat  am  07.11.2012  entschieden,  schnellstmöglich  eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen, die  über  die  Fortsetzung  der Gesellschaft  beschließen  soll.   Der  Abwickler  wird  daher   derzeit   keine Auskehrung des Liquidationsüberschusses  -  wie  von  der  Hauptversammlung  der Gesellschaft am 25. September 2012 beschlossen - vornehmen.

 

Umsätze erzielte die Gesellschaft im Berichtszeitraum keine. Erträge  generierte sie im Wesentlichen aus kurzfristigen Finanzanlagen.

 

Das Periodenergebnis des Neunmonatszeitraums 2012 beläuft sich auf - 153  TEUR in Q3/2012 und verschlechterte sich somit um  146 TEUR im Vergleich zu  Q3/2011. Die Aufwendungen für die Liquidation  der  Gesellschaft,  insbesondere  Rechts-  und Beratungskosten, waren aufgrund der verzögerten Entscheidungsfindung  der  BaFin nicht mehr vollständig durch  die  gebildete  Liquidationsrückstellung  gedeckt. Ebenso war das festgesetzte Bußgeld  nicht  durch  die  Liquidationsrückstellung abgedeckt. Unter Berücksichtigung  der  ursprünglich,  d.h.  vor  Übernahme  der Gesellschaft,  noch  geplant  anfallenden  Kosten   bis   zur   Beendigung   der Liquidation weist die Gesellschaft im Berichtszeitraum einen Fehlbetrag  von TEUR 153 aus, der mit TEUR 39 das  festgesetzte  Bußgeld  der  BaFin  und  mit  TEUR 113 erhöhte Liquidationskosten betrifft.

 

Die  angefallenen  Aufwendungen  im  dritten  Quartal  2012  wurden  durch   die gebildeten Rückstellungen gedeckt, so dass  die  PANDATEL  AG  i. A  im  dritten Quartal 2012  erwartungsgemäß  ein  ausgeglichenes  Periodenergebnis  von  0 TEUR generierte (Q3 2011: -3 TEUR).

 

Die Bilanz stellt sich zum 30. September 2012 wie folgt dar: |Aktiva   |                           |Stand: 30.09.2012 |Stand: 31.12.2011 | |         |                           |EUR               |EUR               | |A. Anlagevermögen                    |                  |                  | |         |Sachanlagen                |0,00              |1.284,12          | |         |andere Anlagen, Betriebs-  |                  |                  | |         |und Geschäftsausstattung   |                  |                  | |         |                           |0,00              |1.284,12          | |B. Umlaufvermögen                    |                  |                  | |         |I. Sonstige                |15.131,26         |51.871,87         | |         |Vermögensgegenstände       |                  |                  | |         |II. Guthaben bei           |1.752.866,68      |2.378.381,32      | |         |Kreditinstituten           |                  |                  | |         |                           |1.767.997,94      |2.431.537,31      | |         |                           |                  |                  | |         |                           |                  |                  | |         |                           |                  |                  | |Passiva  |                           |Stand: 30.09.2012 |Stand: 31.12.2011 | |         |                           |EUR               |EUR               | |A. Eigenkapital                      |                  |                  | |         |I. Gezeichnetes Kapital    |7.895.806,00      |7.895.806,00      | |         |II. Bilanzverlust          |- 6.183.995,26    |- 6.031.051,15    | |         |                           |1.711.810,74      |1.864.754,85      | |B. Rückstellungen                    |                  |                  | |         |Sonstige Rückstellungen    |48.639,57         |566.782,46        | |C. Verbindlichkeiten                 |                  |                  | |         |Verbindlichkeiten aus      |7.547,63          |0,00              | |         |Lieferung und Leistung     |                  |                  | |         |                           |1.767.997,94      |2.431.537,31      |

 

Die sonstigen Vermögensgegenstände sanken von TEUR 51,8 zum 31. Dezember 2011 auf TEUR 15,1 zum 30. September 2012.  Diese  Entwicklung  ist  insbesondere  auf die Realisierung von Umsatzsteuerforderungen zurückzuführen.

 

Die liquiden Mittel sanken von 2,4 Mio. EUR zum 31. Dezember 2011 auf 1,7  Mio. EUR zum 30. September 2012. Diese Entwicklung  ist  insbesondere  auf  die  mit  der Abwicklung    der    Gesellschaft    zusammenhängenden    Verwaltungstätigkeiten zurückzuführen. Gegenläufig  wirken  sich  Umsatzsteuererstattungen  und  Zinsen aus. Das Eigenkapital sank aufgrund des erzielten Verlustes von TEUR 153 von  TEUR 1.865 zum 31. Dezember 2011 auf TEUR 1.712 zum 30. September 2012.

 

Die zum 31. Dezember 2011 ausgewiesene Liquidationsrückstellung in Höhe  von TEUR 416 wurde  im Berichtszeitraum im Wesentlichen durch Verbrauch und  im  geringen Umfang  durch  Umgliederungen  in  die  sonstigen   Rückstellungen   vollständig zurückgeführt. Für noch nicht abrechenbare Aufwendungen  bis  zur  ursprünglich, d.h. vor Übernahme der Gesellschaft,  geplanten  Löschung  der  Gesellschaft  im Handelsregister,  im  Wesentlichen  Bankgebühren,  Notarkosten  und  Kosten  der Börsennotierung, bestehen zum 30.9.2012  sonstige  Rückstellungen  in  Höhe  von TEUR 49.

 

Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen erhöhten sich sich  von TEUR 0 auf TEUR 7,5.

 

Haftungsverhältnisse bestanden zum 30. September 2012 nicht.

 

Der Aktienkurs lag Ende September 2012 bei 0,21 EUR je Aktie.

 

Wesentliche Ereignisse:

 

    - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat  in  einem       im  Oktober   2010   eingeleiteten   Ordnungswidrigkeitenverfahren   wegen       verspäteter Finanzberichterstattung nach  WpHG  am  21.  Juni  2012  einen       Bußgeldbescheid  gegenüber  der  Gesellschaft  erlassen.  Im  Rahmen   des       Bußgeldbescheids wurde eine Geldbuße in Höhe von 37 TEUR  (zuzüglich Kosten       in Höhe von 1.853,50 EUR) festgesetzt.

 

    - Auf Grund des von der BaFin festgesetzten Bußgeldes und der sich durch die       verspätete  Entscheidung   der   BaFin   resultierenden   Verzögerung   im       Abwicklungsprozess entstanden erhöhte Liquidationskosten.

 

    - Die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft hat gegenüber der PANDATEL AG i.A.       am 08. Oktober 2012 die Mitteilung gemäß § 27a WpHG gemacht.

 

    - Am 31.10.2012  wurde  von  der  Deutsche  Balaton  Aktiengesellschaft  das       Pflichtangebot an die übrigen Aktionäre der PANDATEL  AG  i.A.  nach  WpÜG       veröffentlicht. Abwickler und Aufsichtsrat haben unter dem Datum 7.11.2012       hierzu Stellung genommen. Die Veröffentlichung erfolgte am 9.11.2012.

 

 

München im November 2012

 

Der Abwickler

 

 

Emittent:    PANDATEL AG i.A.              Brienner Straße  7              D-80333 München Telefon:     +49 (0)89 2 05 00-6 20 FAX:         +49 (0)89 2 05 00 555 Email:       info@pandatel.de WWW:         http://www.pandatel.de Branche:     Telekommunikation ISIN:        DE0006916307 Indizes:      Börsen:      Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt Sprache:    Deutsch

 

Nachrichten zu Pandatel AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Pandatel AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.07.2005Pandatel kaufenPerformaxx
21.07.2005Pandatel kaufenPerformaxx
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pandatel AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Pandatel News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Pandatel News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX legt zu -- US-Börsen im Plus -- ZEW-Konjunkturerwartungen fallen -- Bitcoin-Zertifikat lässt spekulative Anleger voll auf ihre Kosten kommen -- BMW, UniCredit, BHP im Fokus

Tesco-Aktie mit kräftigem Plus nach starkem Wachstum. Kenneth Rogoff sieht den Crash kommen - das ist seine Lösung. Brüssel vertieft Prüfung der Monsanto-Übernahme durch Bayer. Experten: Immobilienfirma Grand City steht vor Aufnahme in MDAX. Great Wall: Kein Kontakt zu Fiat wegen Übernahme. Gläubigerausschuss von Air Berlin trifft sich angeblich am Mittwoch.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon906866
EVOTEC AG566480
Lufthansa AG823212
Air Berlin plcAB1000
Nordex AGA0D655