21.06.2013 15:49

Senden

EU-Finanzminister befürworten Beitritt Lettlands


   Von Angelika Busch-Steinfort

   LUXEMBURG--Die Finanzminister des Euroraums haben sich für eine Aufnahme Lettlands in den gemeinsamen Währungsraum ausgesprochen. Die Minister teilten die Bewertung der EU-Kommission, dass Lettland ein hohes Maß an nachhaltiger Konvergenz aufweise und daher die nötigen Voraussetzungen zur Einführung des Euro erfülle, teilte der Rat am Freitag mit. Der offizielle Beschluss soll im Juli fallen. Zuvor muss das Europäische Parlament eine Stellungnahme abgeben.

   Der federführende Wirtschafts- und Währungsausschuss gibt sein Votum an diesem Montag ab. Erforderlich ist auch die politische Unterstützung der Staat- und Regierungschefs, die beim anstehenden Gipfeltreffen am 27. Und 29. Juni in Brüssel erwartet wird. Lettland soll zum 1. Januar 2014 als 18. Mitglied der Eurozone beitreten.

   DJG/ang/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   June 21, 2013 09:18 ET (13:18 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 18 AM EDT 06-21-13

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen