14.03.2013 16:48
Bewerten
 (0)

EU-Gipfel hat begonnen

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Staats- und Regierungschefs sind am Donnerstag in Brüssel zusammenkommen, um über Auswege aus der schweren Wirtschaftskrise zu debattieren. Sie trafen zunächst EU-Parlamentschef Martin Schulz zu einem Gedankenaustausch. "Die wirtschaftliche Lage ist sicher angespannt", sagte der SPD-Europapolitiker beim Eintreffen. Die "Chefs" werden bei der zweitägigen Konferenz auch eine Zwischenbilanz der diesjährigen Wirtschafts- und Budgetüberwachung ziehen. Die Lage nach den Protestwahlen in Italien und die schwere Finanzkrise in Zypern stehen zwar nicht auf der offiziellen Tagesordnung, werden aber laut Teilnehmern zur Sprache kommen./cb/DP/fn

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert leicht -- Brüssel startet Vermittlungsversuch in der letzten Minute -- Apple startet neuen Musikdienst -- Microsoft im Fokus

Rocket Internets Lebensmittelversand HelloFresh wohl vor Börsengang. Fitch sieht "begrenzten Zahlungsausfall" bei griechischen Banken. Leoni: Prüfen mehrere Akquisitionsvorhaben. Sony muss sich erstmals seit 26 Jahren Geld am Aktienmarkt holen - Kurs-Sturz. Deutsche Bank verliert wohl weiteren Top-Manager. GE verkauft europäische Finanztochter.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?