14.03.2013 16:48
Bewerten
 (0)

EU-Gipfel hat begonnen

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Staats- und Regierungschefs sind am Donnerstag in Brüssel zusammenkommen, um über Auswege aus der schweren Wirtschaftskrise zu debattieren. Sie trafen zunächst EU-Parlamentschef Martin Schulz zu einem Gedankenaustausch. "Die wirtschaftliche Lage ist sicher angespannt", sagte der SPD-Europapolitiker beim Eintreffen. Die "Chefs" werden bei der zweitägigen Konferenz auch eine Zwischenbilanz der diesjährigen Wirtschafts- und Budgetüberwachung ziehen. Die Lage nach den Protestwahlen in Italien und die schwere Finanzkrise in Zypern stehen zwar nicht auf der offiziellen Tagesordnung, werden aber laut Teilnehmern zur Sprache kommen./cb/DP/fn

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?