11.02.2013 14:27
Bewerten
 (0)

EU-Kommission: Fleischart muss aufs Etikett

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Im Skandal um falsch deklariertes Pferdefleisch hat die EU-Kommission auf die Kennzeichnungspflicht hingewiesen. "Nach EU-Gesetzgebung kann Pferdefleisch für die Herstellung von Hackfleisch oder Fleischzubereitung genutzt werden", erklärte der Sprecher von EU-Verbraucherkommissar Tonio Borg am Montag in Brüssel. "Dennoch: Wenn es Vorschriften zur Kennzeichnung geht, so muss die Tierart auf dem Etikett für Hackfleisch oder Fleischzubereitung, die für den Endverbraucher gedacht sind, genannt werden."

 

    Im aktuellen Fall handle es sich um ein Etikettierungsproblem. Großbritannien habe die EU-Plattform RASFF zum Austausch über Lebens- und Futtermittel genutzt, um andere EU-Staaten über die Funde zu informieren. Nun untersuchten nationale Gesundheits- und Verbraucherbehörden die Vorfälle.

 

    "Alle Nahrung in der EU ist rückverfolgbar (...). Man kann zur Quelle des Problems zurückgehen", sagte der Sprecher. "Wenn es Betrug gab, müssen die Lieferanten das untereinander klären." Eine Gefahr für die Verbraucher gebe es nicht: "Wir reden hier nicht über eine Frage der Lebensmittelsicherheit. Soweit ich weiß, ist niemand krank geworden (...). Ein Verbot von irgendetwas wäre zu diesem Zeitpunkt nicht angemessen."/hrz/hm/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Mysteriöser Tweet von Elon Musk lässt Tesla-Aktie steigen -- Airbus verwarf vor Jahren System zur automatischen Pilotenkontrolle -- IBM, Nemetschek im Fokus

Kingfisher plant nach Gewinnrückgang Filialschließungen. Gewinnmaschine Autobau: Deutschlands Hersteller legen 2014 kräftig zu. Umfrage: 38 Prozent der Deutschen gegen Offenlegung von Löhnen. Allianz begibt Nachranganleihe mit 1,5 Milliarden Euro Volumen.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?