28.08.2013 15:30
Bewerten
 (0)

EU-Kommission reagiert zurückhaltend auf Frankreichs Rentenreform

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Kommission reagiert zurückhaltend auf die Rentenreform in Frankreich. Die Behörde nehme die Pläne des Premierministers Jean-Marc Ayrault "zur Kenntnis" und werde sie prüfen, auch im Hinblick auf die öffentlichen Finanzen, sagte der Sprecher des EU-Währungskommissars Olli Rehn am Mittwoch in Brüssel. Die EU-Staaten hatten Paris im Juli zwei zusätzliche Jahre zum Sparen eingeräumt und dafür Reformen auch des Rentensystems dringend angemahnt.

    Ayrault hatte am Dienstag angekündigt, dass die Beitragszeit bis zum Rentenalter bis 2035 von 41,5 auf 43 Jahre erhöht werden soll. Zudem sollen die Beiträge von Arbeitgebern und Arbeitnehmern stufenweise steigen.

    Die EU-Finanzminister hatten im Juli bei der routinemäßigen Budget- und Wirtschaftsüberwachung Frankreichs eine Anhebung des Rentenalters und eine Verlängerung der Beitragszeit explizit genannt. Außerdem war davon die Rede, zahlreiche Ausnahmen für verschiedene Berufsgruppen im Rentensystem zu überprüfen. Frankreich muss bis 2015 sein Staatsdefizit unter die Maastrichter Marke von drei Prozent der Wirtschaftsleistung drücken./cb/DP/jkr

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Zuwachs -- Italiener lehnen Verfassungsreform ab, Renzi will zurücktreten - droht nun die Krise? -- AIXTRON, Deutsche Bank, Volkswagen im Fokus

Fed lässt Kurs unter künftigem US-Präsidenten Trump offen. Opec erwartet anziehende Ölnachfrage. Jill Steins Recount-Offensive gerät ins Stocken - Wie eng kann es für Trump noch werden?. BASF, LANXESS, Covestro: Chemiewerte profitieren von positiver Merrill-Studie. EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?