04.01.2013 09:04
Bewerten
 (0)

EUREX/DAX-Future startet etwas leichter

   FRANKFURT -- Der DAX-Future ist am Freitag etwas leichter in den Handel gestartet. Marktteilnehmer gehen davon aus, dass es im Vorfeld der wichtigen US-Arbeitsmarktdaten zu kleineren Gewinnmitnahmen kommen könnte. Die Abschläge dürften allerdings moderat ausfallen, die Unterstützung bei 7.400 Punkten nicht ernsthaft getestet werden.

   Die Entwicklung am US-Arbeitsmarkt hat jüngst an Bedeutung gewonnen, nachdem die US-Notenbank ihre Zinspolitik teilweise an die Entwicklung am Arbeitsmarkt gekoppelt hat. Damit ist ein Stellenaufbau in den USA ein zweischneidiges Schwert für den Kapitalmarkt. Sollte sich der Jobaufbau in den kommenden Monaten beschleunigen, ist zu erwarten, dass die Fed die losen Zügel der Geldpolitik schneller als bisher erwartet anzieht. Für den Aktienmarkt würde diese bedeuten, dass die Liquiditätsquelle der Fed langsam versiegt.

   Der März-Kontrakt des DAX-Futures verliert um 8.32 Uhr 13,5 auf 7.746,5 Punkte. Das Tageshoch liegt bislang bei 7.750 und das Tagestief bei 7.738,5 Punkten. Umgesetzt wurden bisher rund 1.800 Kontrakte.

   DJG/thl/gos

   (END) Dow Jones Newswires

   January 04, 2013 02:34 ET (07:34 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 34 AM EST 01-04-13

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Abschlag -- Wall Street schließt im Minus - US-Zinsspekulationen belasten -- ESM-Chef Regling warnt vor Staatspleite Griechenlands -- Apple, Ryanair im Fokus

Kommt das neue iPhone mit Force Touch? Deshalb würde Google-Chef Larry Page in Deutschland keine Firma gründen. Clevere Geschäftsidee: Italiens Dörfer verkaufen Häuser für einen Euro. Ukraine ermittelt gegen UniCredit-Kunden wegen mutmaßlicher Rebellenhilfe. China stärkt Armee wegen Inselstreit mit Nachbarstaaten. sentix: Weniger Anleger rechnen mit Grexit. Deutsche und Commerzbank leiden unter Griechenland und Spanien.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?