04.01.2013 09:04
Bewerten
 (0)

EUREX/DAX-Future startet etwas leichter

   FRANKFURT -- Der DAX-Future ist am Freitag etwas leichter in den Handel gestartet. Marktteilnehmer gehen davon aus, dass es im Vorfeld der wichtigen US-Arbeitsmarktdaten zu kleineren Gewinnmitnahmen kommen könnte. Die Abschläge dürften allerdings moderat ausfallen, die Unterstützung bei 7.400 Punkten nicht ernsthaft getestet werden.

   Die Entwicklung am US-Arbeitsmarkt hat jüngst an Bedeutung gewonnen, nachdem die US-Notenbank ihre Zinspolitik teilweise an die Entwicklung am Arbeitsmarkt gekoppelt hat. Damit ist ein Stellenaufbau in den USA ein zweischneidiges Schwert für den Kapitalmarkt. Sollte sich der Jobaufbau in den kommenden Monaten beschleunigen, ist zu erwarten, dass die Fed die losen Zügel der Geldpolitik schneller als bisher erwartet anzieht. Für den Aktienmarkt würde diese bedeuten, dass die Liquiditätsquelle der Fed langsam versiegt.

   Der März-Kontrakt des DAX-Futures verliert um 8.32 Uhr 13,5 auf 7.746,5 Punkte. Das Tageshoch liegt bislang bei 7.750 und das Tagestief bei 7.738,5 Punkten. Umgesetzt wurden bisher rund 1.800 Kontrakte.

   DJG/thl/gos

   (END) Dow Jones Newswires

   January 04, 2013 02:34 ET (07:34 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 34 AM EST 01-04-13

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow fester erwartet -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Rote Zahlen lassen thyssenkrupp-Anleger kalt -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an. Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus. Carl Zeiss Meditec wächst dank schwachen Euros operativ.
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?