17.01.2013 10:04
Bewerten
 (0)

EZB sieht moderate Konjunkturerholung im Jahresverlauf

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) rechnet im Laufe des Jahres mit einer leichten wirtschaftlichen Erholung im Euroraum. Nach einem schwachen Jahresstart sollte die wirtschaftliche Aktivität allmählich anziehen, heißt es im Monatsbericht der Notenbank vom Donnerstag. Die sichtliche Entspannung an den Finanzmärkten und die geringere Fragmentierung der europäischen Kreditmärkte dürften sich zusehends auf die Realwirtschaft übertragen. EZB-Chef Mario Draghi hatte nach der letzten Ratssitzung vor einer Woche eine Reihe von Faktoren genannt, die sich in den vergangenen Monaten gebessert hätten. Dementsprechend scheint die Notenbank von einer abermaligen Zinssenkung Abstand genommen zu haben./bgf/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street mit Verlusten -- Disney mit guten Zahlen -- Lufthansa verdient operativ mehr -- adidas wächst stärker -- Infineon, METRO, O2, Symrise, UBS im Fokus

Volkswagen ohne Piëch - Neustart nach Machtkampf. Schuldendrama holt Griechenlands Märkte wieder ein. Schäuble: IWF fordert keinen Schuldenerlass für Athen. US-Mobilfunker Sprint weitet Verluste aus - Kundenzustrom überrascht. Putin schafft sich eine eigene Weltbank. HSBC verdient überraschend mehr. Rocket Internet setzt noch stärker auf Essens-Lieferdienste - Verlust 2014.

Themen in diesem Artikel

Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?