07.02.2013 15:31
Bewerten
 (2)

EZB sieht weitere Aufhellung - Konjunkturerholung im Jahresverlauf 2013

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht weitere Anzeichen für eine Stabilisierung der Lage im Euroraum. Nach einer zunächst schwachen Entwicklung sei im Jahresverlauf 2013 mit einer moderaten Erholung der Konjunkturlage zu rechnen, sagte EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag in Frankfurt. Als positiv hob er auch die vorzeitige Tilgung eines Teil der langfristigen Notkredite der EZB durch Geschäftsbanken hervor. Sie spiegelten eine Verbesserung der Finanzmarktlage wider. Die Wachstumsrisiken seien aber nach wie vor abwärtsgerichtet.

 

    Bislang haben die Euroraum-Banken gut 140 Milliarden Euro des ersten EZB-Langfristkredits von Ende 2011 zurückgezahlt. Er hatte ein Volumen von rund 490 Milliarden Euro und eine Laufzeit von bis zu drei Jahren. Die Banken können die Gelder vorzeitig zurückzahlen.

 

    Die Preisentwicklung schätzt die EZB unterdessen ähnlich wie vor einem Monat ein. In den kommenden Monaten dürfte die Inflationsrate wieder unter zwei Prozent sinken, sagte Draghi. Im Januar war sie bereits auf 2,0 Prozent gesunken. Die Inflationserwartungen seien nach wie vor fest verankert. Dies ermögliche es, die lockere Geldpolitik fortzusetzen./bgf/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.

Themen in diesem Artikel

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?