07.02.2013 15:31
Bewerten
 (2)

EZB sieht weitere Aufhellung - Konjunkturerholung im Jahresverlauf 2013

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht weitere Anzeichen für eine Stabilisierung der Lage im Euroraum. Nach einer zunächst schwachen Entwicklung sei im Jahresverlauf 2013 mit einer moderaten Erholung der Konjunkturlage zu rechnen, sagte EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag in Frankfurt. Als positiv hob er auch die vorzeitige Tilgung eines Teil der langfristigen Notkredite der EZB durch Geschäftsbanken hervor. Sie spiegelten eine Verbesserung der Finanzmarktlage wider. Die Wachstumsrisiken seien aber nach wie vor abwärtsgerichtet.

 

    Bislang haben die Euroraum-Banken gut 140 Milliarden Euro des ersten EZB-Langfristkredits von Ende 2011 zurückgezahlt. Er hatte ein Volumen von rund 490 Milliarden Euro und eine Laufzeit von bis zu drei Jahren. Die Banken können die Gelder vorzeitig zurückzahlen.

 

    Die Preisentwicklung schätzt die EZB unterdessen ähnlich wie vor einem Monat ein. In den kommenden Monaten dürfte die Inflationsrate wieder unter zwei Prozent sinken, sagte Draghi. Im Januar war sie bereits auf 2,0 Prozent gesunken. Die Inflationserwartungen seien nach wie vor fest verankert. Dies ermögliche es, die lockere Geldpolitik fortzusetzen./bgf/jkr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Wall Street uneins -- Air Berlin: Zusammenlegung von Töchtern kein Thema -- Fed-Chefin Yellen bleibt bei Zinserhöhung vage -- Microsoft, RWE, eBay im Fokus

Lufthansa droht Pilotenstreik. Draghi fordert wachstumsfreundlichere Politik. WTO verurteilt Argentiniens Importbeschränkungen. Bundeskartellamt leitet kein Missbrauchsverfahren gegen Google ein. Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen. Rocket Internet sichert sich weiteren Aktionär.
Wo wohnt man am teuersten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Models verdienten 2014 am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen