28.03.2013 14:15
Bewerten
 (0)

Ebeling bleibt ProSiebenSat.1-Chef

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Thomas Ebeling bleibt Chef von ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media vz). Der Aufsichtsrat habe Ebelings Vertrag vorzeitig um drei Jahre bis ins Jahr 2017 verlängert, teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. "Unter der Führung von Thomas Ebeling hat die ProSiebenSat.1 Group 2013 bereits zum dritten Mal in Folge ein Rekordergebnis erzielt", erklärte Aufsichtsratschef Götz Mäuser. "Er hat den Konzern in den vergangenen vier Jahren strategisch erfolgreich neu positioniert und damit eine langfristige Wachstumsperspektive für die Mediengruppe geschaffen."

    Ebeling führt das Unternehmen seit 1. März 2009. Seine Berufung hatte seinerzeit für Überraschung gesorgt, denn Ebeling hatte sich zuvor beim Pharmakonzern Novartis sowie als Manager bei Pepsi und Reemtsma einen Namen gemacht und galt deshalb als Quereinsteiger.

    Im vergangenen Jahr war der ProSiebenSat.1 dank neuer Geschäfte abseits des klassischen Fernsehens gewachsen. Die Digitalsparte von ProSiebenSat.1 legte kräftig zu, hatte das Wachstum des gesamten Unternehmens getrieben und den Münchnern unter Ebelings Führung ein weiteres Rekordjahr gesichert./csc/DP/she

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Novartis AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Starker Franken belastet
Der weltgrößte Pharmakonzern Novartis sieht sich mit neuen Medikamenten und einem schnellen Wachstum in aufstrebenden Industrienationen auf Kurs.
28.01.15
EU Approves Novartis- GlaxoSmithKline Deal (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
28.01.15
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Novartis AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.01.2015Novartis overweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2015Novartis neutralMorgan Stanley
28.01.2015Novartis HoldDeutsche Bank AG
28.01.2015Novartis buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.01.2015Novartis HaltenIndependent Research GmbH
28.01.2015Novartis overweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2015Novartis buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.01.2015Novartis buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.01.2015Novartis OutperformBNP PARIBAS
22.01.2015Novartis buyUBS AG
28.01.2015Novartis neutralMorgan Stanley
28.01.2015Novartis HoldDeutsche Bank AG
27.01.2015Novartis HaltenIndependent Research GmbH
26.01.2015Novartis NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.01.2015Novartis neutralMorgan Stanley
14.10.2014Novartis UnderweightMorgan Stanley
16.09.2014Novartis UnderweightMorgan Stanley
21.07.2014Novartis UnderweightMorgan Stanley
20.06.2014Novartis UnderweightMorgan Stanley
02.06.2014Novartis UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Novartis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Novartis AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Dow im Minus -- Griechische Finanzmärkte stark unter Druck -- LANXESS-Aktie schnellt nach vorläufigen Zahlen hoch -- Software AG, Siemens, Apple, JPMorgan im Fokus

Facebook macht Kasse. US-Notenbank Fed bleibt geduldig - Leitzins unverändert. Airbus-Chef Enders entschuldigt sich für A400M-Pannen. RTL verhandelt mit Ungarns Regierung über Steuer. Euro fällt vor Fed-Entscheidungen. Gewerkschaft droht mit Warnstreiks bei Coca-Cola. Streit bei Deutscher Post: Krach um Paketzusteller eskaliert.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?