28.03.2013 14:15
Bewerten
 (0)

Ebeling bleibt ProSiebenSat.1-Chef

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Thomas Ebeling bleibt Chef von ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media vz). Der Aufsichtsrat habe Ebelings Vertrag vorzeitig um drei Jahre bis ins Jahr 2017 verlängert, teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. "Unter der Führung von Thomas Ebeling hat die ProSiebenSat.1 Group 2013 bereits zum dritten Mal in Folge ein Rekordergebnis erzielt", erklärte Aufsichtsratschef Götz Mäuser. "Er hat den Konzern in den vergangenen vier Jahren strategisch erfolgreich neu positioniert und damit eine langfristige Wachstumsperspektive für die Mediengruppe geschaffen."

    Ebeling führt das Unternehmen seit 1. März 2009. Seine Berufung hatte seinerzeit für Überraschung gesorgt, denn Ebeling hatte sich zuvor beim Pharmakonzern Novartis sowie als Manager bei Pepsi und Reemtsma einen Namen gemacht und galt deshalb als Quereinsteiger.

    Im vergangenen Jahr war der ProSiebenSat.1 dank neuer Geschäfte abseits des klassischen Fernsehens gewachsen. Die Digitalsparte von ProSiebenSat.1 legte kräftig zu, hatte das Wachstum des gesamten Unternehmens getrieben und den Münchnern unter Ebelings Führung ein weiteres Rekordjahr gesichert./csc/DP/she

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.10.2014ProSiebenSat1 Media buyCommerzbank AG
17.10.2014ProSiebenSat1 Media HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.10.2014ProSiebenSat1 Media buyUBS AG
16.10.2014ProSiebenSat1 Media buyClose Brothers Seydler Research AG
16.10.2014ProSiebenSat1 Media NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.10.2014ProSiebenSat1 Media buyCommerzbank AG
17.10.2014ProSiebenSat1 Media buyUBS AG
16.10.2014ProSiebenSat1 Media buyClose Brothers Seydler Research AG
16.10.2014ProSiebenSat1 Media buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.10.2014ProSiebenSat1 Media kaufenIndependent Research GmbH
17.10.2014ProSiebenSat1 Media HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.10.2014ProSiebenSat1 Media NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.10.2014ProSiebenSat1 Media HoldWarburg Research
08.10.2014ProSiebenSat1 Media HoldWarburg Research
05.08.2014ProSiebenSat1 Media HoldClose Brothers Seydler Research AG
04.08.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
31.07.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
09.05.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
08.05.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
21.03.2014ProSiebenSat1 Media SellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt klar über 9.000 Punkten -- Gute Konjunkturdaten in Eurozone -- Daimler-Gewinn zieht an -- GM verdient mehr als erwartet -- Twitter, Credit Suisse, Unilever, FMC, AT&T, Boeing im Fokus

US-Fluggesellschaften bleiben im Aufwind. Streit der Verlage mit Google nicht beendet. Allianz-Chef Diekmann soll Aufsichtsrat bei Fresenius werden. Audi ruft weltweit 850.000 Autos zurück. LPKF Laser-Aktie bricht nach Gewinnwarnung rund 18 Prozent ein. Neue Spekulationen über Kaufhof-Verkauf.
Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wo tankt man am teuersten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?