27.12.2012 08:12
Bewerten
 (0)

Einzelhändler setzen nach Weihnachten den Rotstift an

    BERLIN (dpa-AFX) - Mit Rabatten vor allem bei warmen Textilien und Wintersportartikeln können Schnäppchenjäger gleich nach Weihnachten rechnen. Vor allem große Textilhäuser werden den Rotstift ansetzen, kündigte Jürgen Dax, Geschäftsführer des Bundesverbands des Textileinzelhandels, an. Teils kräftige Reduzierungen werde es auch bei Skiern, Schlittschuhen, Skistiefeln und Wintersportkleidung geben, heißt es beim Sportfachhändlerbund Intersport.

 

    Der Handelsverband HDE rechnet zudem mit vollen Geschäften und Einkaufsstraßen, da viele Menschen dann ihre Gutscheine und Geldgeschenke einlösen. "Zwischen den Jahren ist noch heiße Phase des Weihnachtsgeschäft", betonte Branchensprecher Kai Falk. Viele Kunden nutzten auch die Ferien zum Shoppen.

 

    Laut Jürgen Dax sind in der ersten Reduzierungswelle Rabatte von 10 bis 20 Prozent zu erwarten. Aufgrund des überwiegend milden Winterwetters liege noch genug Winterware in den Regalen. Es herrsche aber kein übertriebener Lagerdruck. Die Sale-Aktionen werden sich im neuen Jahr fortsetzen und ihren Höhepunkt beim freiwilligen Winterschlussverkauf Ende Januar finden. Viele Rotstiftpreise seien auch bei den Online-Angeboten zu finden./mma/DP/jkr

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- Twitter kurz vor Übernahme? -- Commerzbank steht wohl vor massivem Stellenabbau -- Telekom, Innogy-IPO, Yahoo im Fokus

Flugbegleitergewerkschaft Ufo droht mit Streik bei Eurowings. Axel Springer übernimmt La Centrale vollständig. IWF bekräftigt Forderung nach Schuldenerleichterung für Athen. Apple testet wohl eigenen vernetzten Lautsprecher. DAX-Anleger sind dank Geldspritzen fit für Gipfelsturm.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Greenpeace hat am Montagmorgen gegen das Freihandelsabkommen Ceta protestiert. Wie ist Ihre Haltung gegenüber dem Abkommen mit Kanada?