19.02.2013 08:08
Bewerten
 (0)

Meteoriteneinschlag bei Chelyabinsk Zinc Plant

Emerging-Markets-Trader

Florian Schulz
Als Grund dafür, dass Anleger ihr Portfolio stets diversifizieren sollten, wird oft aufgeführt, dass sie einfach mit allem rechnen müssen - inklusive so genannter Black Swan Ereignisse.
Dies sind völlig unvorhersehbare Ereignisse, welche die fundamentale Situation plötzlich stark verändern.

Wie wahrscheinlich ist es zum Beispiel, dass ein Meteorit auf dem Fabrikgelände ihres Investitionsobjektes einschlägt?

Geschehen ist dies am Freitag bei Chelyabinsk Zinc Plant. So hat die Schockwelle des aktuell in den Medien sehr präsenten Meteoriteneinschlags auf dem Fabrikgelände des größten russischen Zinkherstellers eine Mauer eines Lagerhauses zum Einsturz gebracht und zahlreiche Fenster zerstört.

Die Aktie lag am Freitag in London zeitweilig 3% im Minus. Zwischenzeitlich hatte das Ereignis sogar zu einem spontanen Anstieg des internationalen Zinkpreises geführt. Für Ruhe sorgte daraufhin jedoch die Mitteilung des Unternehmens, dass die Schmelze, das Kernstück der Anlage, keinen Schaden genommen habe und die Produktion nicht gestoppt wurde. Zudem seien bei dem Unfall keine Giftstoffe in die Umwelt gelangt.

Der Schaden wird also - selbst wenn er von keiner Versicherung übernommen wird - überschaubar bleiben. Es gibt keinen ein Anlass sich von der ansonsten sehr günstig bewerteten (KGV13e = 4,0) Aktie zu trennen.

Mein Fazit: Es ist keine Reaktion auf das Ereignis nötig. Der Meteoriteneinschlag ist aber ein wunderbares Beispiel dafür, warum es an der Börse so wichtig ist nicht alles auf eine Karte zu setzen!

Florian Schulz ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Emerging Markets und Chefredakteur des Emerging-Markets-Trader Börsenbriefs. Mehr Infos unter: www.emerging-markets-trader.de. Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Chelyabinsk zinc plant OJSCShs Global Deposit Receipt Repr 1/10th Sh Reg-S

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Chelyabinsk zinc plant OJSCShs Global Deposit Receipt Repr 1/10th Sh Reg-S

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.07.2011Chelyabinsk zinc plant kaufenEmerging Markets Investor
05.05.2010Chelyabinsk Zinc ein echtes SchnäppchenEmerging Markets Investor
10.07.2007Chelyabinsk Zinc kaufen und liegen lassenEmerging Markets Investor
05.07.2011Chelyabinsk zinc plant kaufenEmerging Markets Investor
05.05.2010Chelyabinsk Zinc ein echtes SchnäppchenEmerging Markets Investor
10.07.2007Chelyabinsk Zinc kaufen und liegen lassenEmerging Markets Investor
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Chelyabinsk zinc plant OJSCShs Global Deposit Receipt Repr 1/10th Sh Reg-S nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Chelyabinsk zinc plant News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Chelyabinsk zinc plant News

Chelyabinsk zinc plant Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?