18.01.2013 15:56
Bewerten
 (0)

Pakistan – Börse kratzt trotz politischer Krise an Allzeithoch!

Emerging-Markets-Trader

Florian Schulz
In den vergangenen Tagen zeigte sich einmal mehr, dass sich die Börse in Karachi längst an die explosive politische Stimmung im Land gewöhnt hat.
So reagierte der Aktienmarkt auf die versuchte Festnahme des Premierministers und die Massenproteste in der Hauptstadt nur mit einem Verlust von rund 3% und stabilisierte sich im Wochenverlauf wieder. Somit ist der KSE-100 Index nicht einmal 10% von seinem erst vor wenigen Wochen erzielten Allzeithoch bei 16.943 Punkten entfernt. Der Grund für die Stabilität: bei einem durchschnittlichen KGV von nur 7 sind in Pakistan ohnehin enorme Risiken eingepreist. Außerdem profitieren die wenigen operierenden Unternehmen davon, dass sich die internationale Konkurrenz weitestgehend aus dem Land fernhält.

Mein Fazit:
Eine weitere Eskalation der politischen Lage würde mich absolut nicht überraschen! Trotz der attraktiven Bewertungen empfehle ich daher aktuell (noch) keine Investitionen.

Florian Schulz ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Emerging Markets und Chefredakteur des Emerging-Markets-Trader Börsenbriefs. Mehr Infos unter: www.emerging-markets-trader.de. Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt nach Allzeithoch fester -- Bayer-Aktie schiebt DAX auf Allzeithoch -- Dow Jones tritt auf der Stelle -- Wird Mountain View zu Google City? -- Allianz, Telekom, Bayer im Fokus

Autonome wüten im Zentrum Athens. Zeit für Apple-Uhr? Drillisch legt operativ zu. CRH zahlt unveränderte Dividende. Ist Apple bald 1.000 Milliarden Dollar wert? Experte: Großbanken helfen beim Milliarden-Steuerbetrug. Gericht stärkt Porsche SE in Hedgefonds-Streit den Rücken.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?