14.05.2013 09:45
Bewerten
 (0)

Entscheidende Tarifrunde in Bayern: Pause der IG Metall im Südwesten

    STUTTGART (dpa-AFX) - Nach massiven Warnstreiks am Vortag legt die IG Metall am Dienstag in Baden-Württemberg eine ruhigere Gangart ein. Der Schwerpunkt der Aktionen soll der Gewerkschaft zufolge auf Bayern liegen. "Heute werden wir bei EvoBus in Neu-Ulm streiken. Aber es wird kein Großaufgebot geben, wir rechnen mit rund hundert Streikenden", sagte IG-Metall-Sprecher Kai Bliesener. Die vierte Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie im Südwesten in Böblingen war am Montag ergebnislos zu Ende gegangen. In München verhandeln Arbeitgeber und Gewerkschaftsvertreter am Abend in der entscheidenden vierten Runde./kas/DP/kja

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?