14.05.2013 09:45
Bewerten
 (0)

Entscheidende Tarifrunde in Bayern: Pause der IG Metall im Südwesten

    STUTTGART (dpa-AFX) - Nach massiven Warnstreiks am Vortag legt die IG Metall am Dienstag in Baden-Württemberg eine ruhigere Gangart ein. Der Schwerpunkt der Aktionen soll der Gewerkschaft zufolge auf Bayern liegen. "Heute werden wir bei EvoBus in Neu-Ulm streiken. Aber es wird kein Großaufgebot geben, wir rechnen mit rund hundert Streikenden", sagte IG-Metall-Sprecher Kai Bliesener. Die vierte Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie im Südwesten in Böblingen war am Montag ergebnislos zu Ende gegangen. In München verhandeln Arbeitgeber und Gewerkschaftsvertreter am Abend in der entscheidenden vierten Runde./kas/DP/kja

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Tesla plant Batteriefabrik in Deutschland -- Börsengang von Krankenversicherung spült Australien Milliarden in die Kasse -- 'Soli' ab 2020 auch für den Westen

Allianz stärkt Geschäft in Australien mit Zukauf. EU-Hausbank soll Schlüsselrolle bei 300-Milliarden-Paket übernehmen. E.ON startet türkische Strommarke in Deutschland. Deutsche Bank will Präsenz in China ausbauen. Thyssen-Krupp zu Verkauf der U-Boot-Sparte bereit.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?