Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKursziele ProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

29.06.2012 17:12

Senden

Eon erhöht Gaspreise im September

EON zu myNews hinzufügen Was ist das?


    DÜSSELDORF/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Auf viele Kunden des größten deutschen Energiekonzerns Eon rollen Gaspreiserhöhungen zu. Im September werden fünf Regionalgesellschaften des Unternehmens die Preise in der Grundversorgung nach oben anpassen, sagte ein Sprecher der Eon Vertrieb GmbH. Für einen Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden errechne sich ein Anstieg von 5,7 Prozent. Wie viele Haushalte von den Preisaufschlägen betroffen sind, konnte er nicht sagen.

 

    Nach Angaben des Internetvergleichsportals Verivox planen neben Eon über 40 Gasanbieter in den nächsten Monaten Preiserhöhungen von durchschnittlich 6 Prozent. Hieraus ergäben sich Mehrbelastungen für einen Musterhaushalt von 84 Euro pro Jahr. Betroffen seien rund fünf Millionen Haushalte. Die Preisaufschläge bei Gas kämen nicht überraschend, erklärte der Leiter Energiewirtschaft bei Verivox, Peter Reese. Die Ölpreise hätten sich Anfang 2012 auf hohem Niveau bewegt und viele Gaslieferverträge seien nach wie vor an diese Preisentwicklung gekoppelt.

 

    Wie der Eon-Sprecher weiter sagte, habe Eon im Jahr 2009 dreimal in Folge den Gaspreis gesenkt und in der Folgezeit stabil gehalten. Die Marktpreise bewegten sich jedoch seit einiger Zeit nach oben. Zahlreiche Wettbewerber kündigten höhere Gaspreise mit Beginn der Heizperiode im Herbst an. Nun könne sich Eon dieser Entwicklung nicht länger entziehen./ls/DP/he

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON AG (spons. ADRs)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
Keine Analysen gefunden.

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

EON Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen