18.02.2013 16:53
Bewerten
 (0)

Eon muss Anliegerkommunen wegen Kraftwerksklage Kosten erstatten

    KASSEL/HANAU (dpa-AFX) - Der Energieriese E.ON muss im Streit um die mittlerweile begrabenen Pläne zur Erweiterung des Kohlekraftwerks Staudinger in Großkrotzenburg den Anliegerkommunen einen Teil der Gerichtskosten erstatten. Dazu habe der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel den Konzern verpflichtet, berichtete die Stadt Hanau - eine der Anliegerkommunen - am Montag.

 

    Der VGH habe das Verfahren mit Beschluss vom 11. Februar nun auch formal beendet. Zugleich wurde den Kommunen Hanau, Hainburg und Alzenau noch eine Erstattung von Teilen der Kosten zugesprochen. Über die Höhe der Kosten müsse noch entschieden werden.

 

    Die drei Kommunen hatten jahrelang gegen die umstrittene Kraftwerkserweiterung geklagt. Ende 2012 hatte Eon seine Pläne für den Bau eines mehr als 1,2 Milliarden Euro kostenden Kohleblocks aufgegeben./jpe/DP/he

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.07.2015EON SE OutperformBernstein Research
06.07.2015EON SE OutperformBernstein Research
03.07.2015EON SE ReduceHSBC
03.07.2015EON SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2015EON SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
06.07.2015EON SE OutperformBernstein Research
06.07.2015EON SE OutperformBernstein Research
03.07.2015EON SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2015EON SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
30.06.2015EON SE OutperformBernstein Research
03.07.2015EON SE HoldS&P Capital IQ
01.07.2015EON SE NeutralCitigroup Corp.
26.06.2015EON SE HaltenIndependent Research GmbH
25.06.2015EON SE HoldDeutsche Bank AG
05.06.2015EON SE HoldDeutsche Bank AG
03.07.2015EON SE ReduceHSBC
23.06.2015EON SE ReduceKepler Cheuvreux
07.05.2015EON SE ReduceKepler Cheuvreux
14.04.2015EON SE SellCitigroup Corp.
02.04.2015EON SE SellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr E.ON SE Analysen

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Dow leichter -- Kein neues Sparkonzept aus Griechenland -- Schäuble gegen Schuldenschnitt -- ProSieben und Springer sondieren angeblich Fusion -- Airbus, AMD, Samsung im Fokus

Börsengang soll German Startups Group 62 Mio Euro bringen. Fitch: Griechen rutschen von Peripherie zum Ausgang. SGL stellt Stammgeschäft neu auf. Gabriel bringt möglichen Schuldenschnitt für Athen ins Spiel. Cancom-Aktie nach Kaufempfehlung fester. Börse in Athen bleibt bis einschließlich Mittwoch geschlossen.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Technologieindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?