25.02.2013 16:15
Bewerten
 (158)

Italien-Wahl: Bersani deutlich vor Berlusconi

Erste Prognose
Bei den Parlamentswahlen in Italien liegt nach ersten Prognosen der Chef der demokratischen Partei (PD), Pier Luigi Bersani, vorn.
Sein Mitte-links-Bündnis kommt demnach im Senat auf 36 bis 38 Prozent der Stimmen, im Abgeordnetenhaus auf 35 bis 37 Prozent. Das Mitte-rechts-Bündnis unter dem Ex-Premier Silvio Berlusconi habe dagegen zwischen 30 und 32 Prozent im Senat errungen und 29 bis 31 Prozent im Abgeordnetenhaus. Das berichtete nach Angaben der Agentur dapd das staatliche RAI-Fernsehen nach Schließung der Wahllokale unter Berufung auf Wählerbefragungen.

   Daten zur definitiven Wahlbeteiligung wurden nach Angaben des Innenministeriums erst gegen 17.00 Uhr erwartet. Bei Schließung der Wahllokale am Sonntagabend war eine Wahlbeteiligung von circa 55 Prozent verzeichnet worden - circa acht Prozentpunkte weniger als bei den letzten Parlamentswahlen 2008.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com DJG/apo Dow Jones Newswires - ROM

Bildquellen: pcruciatti / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX auf Rekordhoch -- adidas erleidet kräftigen Gewinnrückgang -- BMW will i3 zum Apple Car weiterentwickeln -- Fitschen erwartet neue Sparwelle bei Banken -- Zalando, Continental im Fokus

Russland spricht besorgt von ersten US-Soldaten in der Westukraine. Allianz-Chefvolkswirt fordert QE-Rabatt für Bundesbank. Diamanten werden wohl in fünf Jahren knapp. Wer ist Giannis Varoufakis? - Ein Wirtschaftswissenschaftler wird Finanzminister. Evonik-Aktie sehr schwach am MDAX-Ende. Zalando erwartet weiteres Umsatzplus von 20 bis 25 Prozent.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?