22.01.2013 05:48
Bewerten
 (0)

Erste Zeugen im Anlagebetrugsprozess gegen Engler geladen

    MANNHEIM (dpa-AFX) - Im Prozess gegen den geständigen Anlagebetrüger Ulrich Engler sind für heute (Dienstag/09.00) die ersten Zeugen geladen. Das Landgericht Mannheim will neben anderen auch einen von Englers Hauptvermittlern befragen. Der 51 Jahre alte Engler hatte gestanden, mit einem Schneeballsystem von den USA aus rund 1300 Anleger um mehr als 37 Millionen US-Dollar betrogen zu haben - nach heutiger Umrechnung rund 28 Millionen Euro. Den Anlegern hatte er laut Gericht Renditen von bis zu 72 Prozent im Jahr versprochen. Neben Engler sollen auch dessen Vermittler fürstlich an den Betrügereien verdient haben./mcs/DP/zb

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Minus -- Wall Street uneinheitlich -- adidas-Aktie bester DAX-Wert - Gerüchte um Reebok-Verkauf -- SAP mit Gewinnwarnung -- METRO, Philips, Munich Re im Fokus

Apple dürfte Umsatz und Gewinn steigern. eBay und PayPal gehen in die Offensive. IBM-Quartalszahlen enttäuschen. Moody's: Märkte finden Bail-in-Androhung glaubwürdig. BSkyB erhält mehr Anteile an Sky Deutschland. Microsoft plant wohl Fitness-Armband. Electrolux kann sinkende Verkäufe auffangen.
Wo tankt man am teuersten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?