09.11.2012 08:54
Bewerten
 (0)

Drillisch hält nach solidem Quartal an Prognose fest

Erwartungen erfüllt: Drillisch hält nach solidem Quartal an Prognose fest | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen erfüllt

 Anders als viele Marktbeobachter gehofft haben, hat der Mobilfunkanbieter Drillisch seine Prognosen wieder einmal nicht angehoben.

Dennoch legte die Aktie des im TecDax notierten  Unternehmens vorbörslich um 2,67 Prozent zu. Denn mit seinen Geschäftszahlen für das dritte Quartal traf Drillisch die Erwartungen am Markt. Der Fokus auf lukrative Vertragskunden ließ den Gewinn anschwellen, während der Umsatz wegen des Verkaufs vieler Vorauszahler an Congstar schrumpfte. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um acht Prozent auf 14,1 Millionen Euro zu, wie das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte. Der Umsatz fiel um elf Prozent auf 77,1 Millionen Euro.

   Drillisch bleibt bei der Jahresprognose für den operative Gewinn: Er soll von 52,6 Millionen Euro vor einem Jahr auf 60 bis 61 Millionen Euro steigen. Im nächsten Jahr soll der Gewinn von Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um etwa 10 bis 15 Prozent auf dann 67 bis 70 Millionen Euro zulegen.

     Treiber ist das Geschäft mit Kunden, denen Drillisch unter eigener Marke von Mobilfunknetzbetreibern eingekaufte Kapazitäten anbietet. Ende September verfügte Drillisch über einen Vertragskundenbestand von 1,65 Millionen - 14 Prozent mehr als vor einem Jahr. Hingegen wurde die Anzahl der Vorauszahler von 1,14 Millionen auf 254.000 eingedampft. Darin ist auch der Verkauf von rund 450.000 Teilnehmern an die Günstigmarke Congstar enthalten. Daher legte der Anteil der Vertragskunden sprunghaft auf 86,7 Prozent zu.

     Mit einer angekündigten Dividende von mindestens 70 Cent je Aktie liegt Drillisch immerhin auf einer Höhe mit der Telekom. Auch der Aktienkurs ist derzeit vergleichbar. Derzeit liegt Drillisch bei 9,85 Euro, die Telekom schwankt seit Jahren zwischen 8 und 11 Euro. Dort hört die Gemeinsamkeit aber auf. Denn Drillisch-Aktionäre konnten sich in den vergangenen vier Jahren über einen Kursanstieg von etwa 1,25 auf knapp unter 10 Euro freuen.

   Zusätzlich zur Dividende will Drillisch viel Geld in den Rückkauf eigener Aktien stecken. Zu den 1,5 Millionen Aktien, die das Unternehmen bereits hielt, kauft es bis zu 3,8 Millionen weitere Papiere zurück. Bei dem derzeitigen Aktienkurs wird das die Maintaler 14,63 Millionen Euro kosten.

    Drillisch hält knapp 22 Prozent an Freenet und ist damit der größte Einzelaktionär des Konkurrenten. Beide Unternehmen sind Dienstleister ohne eigenes Netz, die ihre Mobilfunkkapazitäten von der Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica und E-Plus einkaufen.

    MAINTAL (dpa-AFX)

Nachrichten zu Drillisch AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Drillisch AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.01.2017Drillisch HoldWarburg Research
10.01.2017Drillisch NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.12.2016Drillisch kaufenBankhaus Lampe KG
30.11.2016Drillisch buyUBS AG
29.11.2016Drillisch overweightBarclays Capital
05.12.2016Drillisch kaufenBankhaus Lampe KG
30.11.2016Drillisch buyUBS AG
29.11.2016Drillisch overweightBarclays Capital
17.11.2016Drillisch buyKepler Cheuvreux
10.11.2016Drillisch kaufenBankhaus Lampe KG
11.01.2017Drillisch HoldWarburg Research
10.01.2017Drillisch NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.11.2016Drillisch HoldWarburg Research
16.11.2016Drillisch NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2016Drillisch HoldWarburg Research
11.11.2016Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.11.2016Drillisch ReduceCommerzbank AG
07.11.2016Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.09.2016Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.08.2016Drillisch SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Drillisch AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlusten -- Dow verliert -- Buffett greift erneut in Deutschlands Mittelstand zu -- USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück -- Coba, Apple, Samsung im Fokus

Musk warnt Tesla-Kunden: Deswegen werden ältere Teslas nicht nachgerüstet. Takata-Aktie stürzt wegen Insolvenzgerüchten zweistellig ab. McDonald's schwächelt in der Heimat. Wie Media Markt mit seinem neuen Angebot Amazon den Rang abläuft. PUMA-Aktie steigt nach Analystenstudie. eBay-Chef: Brexit ist gut fürs Geschäft.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Am Freitag wurde Donald Trump in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Wsas halten Sie von dem Republikaner?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Commerzbank CBK100
Deutsche Cannabis AG A0BVVK
BASF BASF11
Bayer BAY001
Allianz 840400
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
Siemens AG 723610
Deutsche Lufthansa AG 823212
BMW AG 519000