23.07.2012 09:53
Bewerten
 (0)

Philips: Gewinn im zweiten Quartal

Erwartungen geschlagen
Der niederländische Technologiekonzern Philips meldete am Montag, dass er im zweiten Quartal angesichts gestiegener Umsätze in allen Bereichen und Kostensenkungen einen Gewinn verzeichnen konnte
Im Vorjahr hatte man aufgrund hoher Sonderbelastungen noch einen Verlust verbucht.

Der Nettogewinn nach Abzug von Minderheitsanteilen belief sich auf 167 Mio. Euro, nach einem Verlust von 1,34 Mrd. Euro im Vorjahr. Dabei hatte vor allem eine Goodwill-Abschreibung in Höhe von 1,39 Mrd. Euro das Vorjahresergebnis belastet. Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 104,2 Mio. Euro ausgegangen. Der Umsatz erhöhte sich von 5,21 Mrd. Euro auf 5,89 Mrd. Euro. Das EBITA lag im Berichtszeitraum bei 450 Mio. Euro, im Vergleich zu einem EBITA in Höhe von 371 Mio. Euro im zweiten Quartal 2011.

Die Aktie von Philips Electronics gewinnt in Amsterdam aktuell auf 5,61 Prozent auf 17,13 Euro.

Amsterdam (www.aktiencheck.de)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Philips Electronics N.V.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Philips Electronics N.V.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.10.2014Philips Electronics overweightJP Morgan Chase & Co.
28.10.2014Philips Electronics buyCitigroup Corp.
27.10.2014Philips Electronics overweightMorgan Stanley
21.10.2014Philips Electronics HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.10.2014Philips Electronics kaufenIndependent Research GmbH
31.10.2014Philips Electronics overweightJP Morgan Chase & Co.
28.10.2014Philips Electronics buyCitigroup Corp.
27.10.2014Philips Electronics overweightMorgan Stanley
21.10.2014Philips Electronics kaufenIndependent Research GmbH
21.10.2014Philips Electronics buyDeutsche Bank AG
21.10.2014Philips Electronics HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.10.2014Philips Electronics NeutralCredit Suisse Group
21.10.2014Philips Electronics NeutralUBS AG
21.10.2014Philips Electronics neutralBarclays Capital
20.10.2014Philips Electronics HoldS&P Capital IQ
21.10.2014Philips Electronics UnderperformBNP PARIBAS
24.04.2014Philips Electronics UnderperformBNP PARIBAS
21.02.2014Philips Electronics verkaufenExane-BNP Paribas SA
23.07.2013Philips Electronics verkaufenCitigroup Corp.
23.10.2012Philips Electronics verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Philips Electronics N.V. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Goldpreis fällt auf Vierjahrestief -- Dow Jones mit neuem Rekord -- BoJ lockert Geldpolitik -- Citigroup, Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Euro bleibt unter Druck. Streiks bei Amazon enden vorerst. Chinesen kaufen Solarstrom AG. Continental und mögliche Abschreibungen. Brenntag-Bonität hochgestuft. Joma steigt mit 47,7 Prozent bei C.A.T. Oil ein und legt Pflichtangebot vor. E.ON und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen. Großbritannien zahlt Weltkriegsanleihe zurück.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?