25.03.2013 15:42
Bewerten
 (7)

Wirtschaftsweise erwarten 2013 kaum Wachstum in Deutschland

Erwartungen revidiert
Die fünf Wirtschaftsweisen rechnen im laufenden Jahr nur noch mit einem Miniwachstum in Deutschland.
Vor allem wegen des schwachen Schlussquartals 2012 hat der Sachverständigenrat seine Konjunkturprognose für Deutschland für das laufende Jahr kräftig von bisher 0,8 Prozent auf nun 0,3 Prozent gesenkt. Das Bruttoinlandsprodukt war zum Jahresende um 0,6 Prozent zum Vorquartal geschrumpft. Positive Wachstumsimpulse erwarten die Wirtschaftsweisen ausschließlich aus dem Inland, wie der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung am Montag in Wiesbaden mitteilte. Vor allem die privaten Konsumausgaben dürften sich weiter robust entwickeln./hqs/DP/jkr

WIESBADEN (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/Lisa-Blue, Alicar / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Grün -- Apple: Ist die Beförderung von Jony Ive eigentlich sein Abschied? -- Snapchat stellt Börsengang in Aussicht -- Schäuble: Griechenland muss jetzt über Zukunft im Euro entscheiden

CTS Eventim verdient zum Jahresstart deutlich mehr. US-Geschäft wird für Einzelhändler Ahold teuer - Harter Wettbewerb. GfK - Kauflaune der Deutschen so gut wie zuletzt im Oktober 2001. Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre in der Schweiz. ESM-Chef Regling - Tsipras sollte Reformerfolge nicht verspielen. Rheinmetall gründet Joint Venture in Polen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?