07.12.2012 14:46

Senden
ERWARTUNGEN ÜBERTROFFEN

US-Arbeitsmarkt im Aufwind


Amerikas Beschäftigung ist zuletzt deutlich stärker als erwartet gestiegen. Auch die Arbeitslosenquote überraschte positiv.

In den USA sind im November deutlich mehr Arbeitsplätze als erwartet geschaffen worden. Zugleich wurde jedoch der Jobzuwachs für September und Oktober deutlich geringer ausgewiesen als bisher. Im November stieg die Beschäftigtenzahl außerhalb der Landwirtschaft um 146.000 Stellen, wie das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte.

     Bankvolkswirte hatten wegen Belastungen infolge des Wirbelsturms "Sandy" und der Ungewissheit durch den US-Haushaltsstreit mit einem viel geringeren Zuwachs um 85.000 Stellen gerechnet. Der Stellenaufbau in den beiden Vormonaten wurde indes spürbar um insgesamt 49.000 Jobs nach unten korrigiert.

Die US-Arbeitslosenquote ist im November überraschend gefallen. Sie sank von 7,9 Prozent im Vormonat auf 7,7 Prozent. Ökonomen hatten hingegen mit einem unveränderten Wert gerechnet./jsl/jkr/bgf - WASHINGTON (dpa-AFX)

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen