18.02.2013 22:17
Bewerten
 (0)

Essener Stahlhändler Interfer hält knapp acht Prozent an Klöckner

    DUISBURG (dpa-AFX) - Der Essener Stahlhändler Interfer hat sich mit knapp 8 Prozent beim Konkurrenten Klöckner (KloecknerCo) eingekauft. Das geht aus einer am Montagabend veröffentlichten Mitteilung hervor. Demnach hat die von Albert Knauf kontrollierte Interfer Holding am 18. Februar die Schwellen von 3 und 5 Prozent der Stimmrechte überschritten und hält nun 7,82 Prozent an den Duisburgern. Damit ist das Unternehmen der mit Abstand größte Einzelaktionär von Klöckner./he

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu Klöckner & Co

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.04.2015KlöcknerCo NeutralUBS AG
14.04.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
02.04.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
26.03.2015KlöcknerCo OutperformBNP PARIBAS
26.03.2015KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.03.2015KlöcknerCo OutperformBNP PARIBAS
26.03.2015KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.03.2015KlöcknerCo overweightHSBC
10.03.2015KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.03.2015KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
17.04.2015KlöcknerCo NeutralUBS AG
23.03.2015KlöcknerCo HoldJefferies & Company Inc.
23.03.2015KlöcknerCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.03.2015KlöcknerCo HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2015KlöcknerCo NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.04.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
02.04.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
06.03.2015KlöcknerCo SellGoldman Sachs Group Inc.
26.02.2015KlöcknerCo SellGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Klöckner & Co Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- EZB erwägt Begrenzung der ELA-Notkredite für Griechen-Banken -- Teva will Mylan in feindlicher Übernahme schlucken -- SAP, IBM im Fokus

Osram lagert allgemeines Lampengeschäft aus - Aktie setzt sich an MDAX-Spitze. Verizon trotzt Preiskampf im Mobilfunk - Gewinn überrascht positiv. United Technologies kommt trotz Dollarstärke glimpflich davon. ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein. BASF-Konkurrent Dupont bekommt starken Dollar zu spüren.
Wer liegt 2015 vorne?

In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?