18.02.2013 22:17
Bewerten
 (0)

Essener Stahlhändler Interfer hält knapp acht Prozent an Klöckner

    DUISBURG (dpa-AFX) - Der Essener Stahlhändler Interfer hat sich mit knapp 8 Prozent beim Konkurrenten Klöckner (KloecknerCo) eingekauft. Das geht aus einer am Montagabend veröffentlichten Mitteilung hervor. Demnach hat die von Albert Knauf kontrollierte Interfer Holding am 18. Februar die Schwellen von 3 und 5 Prozent der Stimmrechte überschritten und hält nun 7,82 Prozent an den Duisburgern. Damit ist das Unternehmen der mit Abstand größte Einzelaktionär von Klöckner./he

 

Nachrichten zu Klöckner & Co

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.08.2015KlöcknerCo NeutralBNP PARIBAS
03.08.2015KlöcknerCo HoldOddo Seydler Bank AG
31.07.2015KlöcknerCo HoldWarburg Research
29.07.2015KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
29.07.2015KlöcknerCo ReduceKepler Cheuvreux
29.07.2015KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
17.07.2015KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
15.07.2015KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
08.07.2015KlöcknerCo buyGoldman Sachs Group Inc.
26.06.2015KlöcknerCo buyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2015KlöcknerCo NeutralBNP PARIBAS
03.08.2015KlöcknerCo HoldOddo Seydler Bank AG
31.07.2015KlöcknerCo HoldWarburg Research
29.07.2015KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
21.07.2015KlöcknerCo HoldJefferies & Company Inc.
29.07.2015KlöcknerCo ReduceKepler Cheuvreux
27.07.2015KlöcknerCo SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.06.2015KlöcknerCo ReduceKepler Cheuvreux
02.06.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
08.05.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Klöckner & Co Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow im Minus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen. Schwaches Autogeschäft verunsichert BMW-Anleger. Fuchs Petrolub enthüllt Kaufpreis für SFR Lubricants. Ölpreise starten Erholungsversuch nach rasanter Talfahrt. Unternehmer Friedhelm Loh hat strategisches Interesse an KlöCo. Gläubiger ringen mit Athen um heikle Privatisierungen. Lufthansa besorgt sich eine halbe Milliarde am Kapitalmarkt.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?