aktualisiert: 29.10.2012 16:49
Bewerten
 (8)

Ich kaufe jetzt: Aurcana

Aurcana: Interessantes Minenunternehmen aus Kanada
Euro am Sonntag-Kolumne
Carsten Ringler von der TASS Wertpapierhandelsbank GmbH sieht Silber als günstig bewertet. Für Silber-Aktien wie die kanadische Minengesellschaft Aurcana gilt dies ebenfalls.
€uro am Sonntag

Name: Carsten Ringler
Geboren: 1970 in Königstein
Position: Geschäftsführer der TASS Wertpapierhandelsbank GmbH

Unserer Meinung nach besitzt Silber in den kommenden Monaten und Jahren ein außerordentlich hohes Gewinnpotenzial. Das gilt insbesondere für Silberaktien wie die des kanadischen Minenunternehmens Aurcana.

Die Geldmengenausweitungen der Notenbanken werden voraussichtlich zu einem anhaltenden Kaufkraftverlust sämtlicher Papiergeldwährungen führen. Anders als Papiergeld können physische Anlagen in Gold, Silber, Diamanten oder Rohstoffaktien nicht dupliziert werden. Sie eignen sich als langfristige Wertspeicher.

Silber ist im Vergleich zu anderen Anlageklassen günstig. Vergleichen wir Silber mit Aktien: Zur Ermittlung der DAX-Silber-Ratio wird der Punktestand des DAX durch den Silberkurs in US-Dollar geteilt. Für den DAX-Index zahlt ein Anleger heute 226 Unzen Silber (7.350 Punkte durch 32,50 Dollar). Zum Zeitpunkt des historischen Höchststands von Silber am 18. Januar 1980 lag dieses Verhältnis bei nur 9,79 Unzen (484,2 Punkte durch 49,45 Dollar). Bliebe der DAX auf dem aktuellen Niveau und nur das Verhältnis fiele auf den Wert von 9,79 Unzen zurück, würde das einen Silberpreis von 750 Dollar bedeuten (aktuell rund 30 Dollar).

In unserem Rohstofffonds investieren wir überwiegend in Minenaktien, insbesondere im Silbersektor. Wir bevorzugen Silberproduzenten mit niedrigen Förderkosten und Produktionswachstum wie beispielsweise Aurcana. Aurcana ist ein dynamisch wachsender Silberproduzent mit einer produzierenden Mine in Mexiko und einer im Bau befindlichen Mine in den USA (Texas). Dort soll die kommerzielle Produktion noch im vierten Quartal dieses Jahres anlaufen. Sollte der Zeitplan eingehalten werden, wird Aurcana allein in der texanischen Mine im ersten Produktionsjahr circa 3,8 Millionen Unzen Silber bei niedrigen Förderkosten von unter zehn Dollar pro Unze abbauen. Ich traue dem Management zu, dass Aurcana in den nächsten zwei bis drei Jahren jährlich neun bis zehn Millionen Unzen Silber produzieren wird.

Ihr bestes Investment? Der Goldproduzent Oceana­gold stieg seit dem vierten Quartal 2008 in zwei Jahren um über 900 Prozent.

Ihr schlechtestes Investment? Baja Mining kam durch Kostenexplosion beim Bau der Mine in ­Zahlungsschwierigkeiten.

Die Kolumne "Ich kaufe jetzt" beziehungsweise "Ich verkaufe jetzt" erscheint regelmäßig in €uro am Sonntag. Die Redaktion befragt dabei Börsenprofis aus verschiedenen Bereichen.

Bildquellen: Julian Mezger, Mark Herreid / Shutterstock.com

Nachrichten zu Aurcana Corporation

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Aurcana Corporation

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene Aurcana News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Aurcana News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Aurcana Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?