-->-->
18.06.2013 09:30
Bewerten
 (2)

Wunschanalyse der Woche: Amgen

Wunschanalyse der Woche: Amgen
Euro am Sonntag-exklusiv
Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Diese Woche fiel die Wahl auf Amgen.
€uro am Sonntag

von Sven Parplies, Euro am Sonntag

Der weltgrößte Biotechkonzern meldete Fortschritte bei der Entwicklung seines Krebsmedikaments Trebananib. Der Wirkstoff befindet sich in der dritten und damit letzten Entwicklungsphase. Amgen hat bei der Entwicklung von Krebsmedikamenten zuletzt die Erwartungen der Analysten nicht erfüllen können. Das macht Trebananib für die Börse wichtig.

-->

Anders als viele kleine Unternehmen erzielt Amgen mit fertigen Medikamenten bereits signifikante Erträge. Im ersten Quartal setzten die Kalifornier 4,2 Milliarden Dollar um. Der Gewinn kletterte um 21 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar. Während der Gewinn leicht über Erwartung lag, enttäuschte der Umsatz. Nach den Quartalszahlen ist die Aktie unter Druck geraten. Ein Teil der Kursverluste dürfte mit dem allgemein nervösen Börsenumfeld zu erklären sein. Wir sehen Amgen aufgrund seiner breiten Aufstellung langfristig positiv. Kurzfristig fehlt uns aber ein Katalysator für steigende Kurse, da große Meldungen aus der Pipeline wohl erst zum Jahreswechsel anstehen. 

ISIN: US0311621009
Kursziel: 25,00 Euro
Stopp: 17,00 Euro

Wunschanalyse Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft bis Dienstagnacht.

Bildquellen: istock

Nachrichten zu Amgen Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amgen Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.04.2016Amgen OutperformBMO Capital Markets
29.10.2015Amgen BuyUBS AG
31.07.2015Amgen Equal WeightBarclays Capital
31.07.2015Amgen BuyDeutsche Bank AG
31.07.2015Amgen OutperformRBC Capital Markets
08.04.2016Amgen OutperformBMO Capital Markets
29.10.2015Amgen BuyUBS AG
31.07.2015Amgen BuyDeutsche Bank AG
31.07.2015Amgen OutperformRBC Capital Markets
28.05.2015Amgen BuyDeutsche Bank AG
31.07.2015Amgen Equal WeightBarclays Capital
26.08.2013Amgen haltenIndependent Research GmbH
03.04.2013Amgen haltenIndependent Research GmbH
17.12.2012Amgen haltenIndependent Research GmbH
14.12.2012Amgen neutralGoldman Sachs Group Inc.
15.11.2012Amgen verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
31.07.2012Amgen verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
01.02.2012Amgen verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
20.12.2011Amgen verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
30.07.2008Amgen UpgradeIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amgen Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dow startet stabil -- Tesla macht sein Spitzenmodell zum schnellsten Serienauto der Welt -- Notenbankertreffen in Jackson Hole - Warum es diesmal besonders spannend wird

Volkswagen muss in Südkorea Audis zurückrufen. Robuste Konjunktur lässt deutsche Staatskasse klingeln. Windeln.de-Aktie stoppt Talfahrt. Künstliche Intelligenz im Office-Paket: Microsoft kauft Genee. Chinesische Postbank kurz vor Börsengang in Hongkong. So hoch ist Donald Trump wirklich verschuldet.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10
Diese Marken kommen in Deutschland gut an

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->