22.01.2013 12:30
Bewerten
 (26)

Wunschanalyse der Woche: Commerzbank

Wunschanalyse der Woche: Commerzbank
Euro am Sonntag-exklusiv
Jede Woche können Anleger auf der Startseite von Finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Diese Woche fiel die Wahl auf die Commerzbank.
€uro am Sonntag

von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Vieles spricht für Bankaktien: Die Eurokrise, lange Zeit das Damoklesschwert über dem gesamten europäischen Kreditsektor, hat deutlich an Schrecken verloren. Die Kreditinstitute trauen einander wieder, der Geldfluss ist ins Laufen gekommen. Und die Credit Spreads, die Risikoaufschläge für Bankanleihen, sinken — sprich, die Banken kommen wieder günstiger an Geld.

Zudem erleichtern inzwischen aufgeweichte Kriterien des Bankenreformpakets ­Basel III den Instituten das Leben. Ihre Eigenkapitalrenditen dürften künftig dank gelockerter Anlagebestimmungen höher ausfallen, als bislang erwartet. Das Umfeld stimmt also. Leider hat die Commerzbank vergleichsweise schlechte Karten. Das Privatkundengeschäft läuft schleppend und wenig rentabel, die enge Verknüpfung mit der konjunkturellen Entwicklung durch das Geschäft mit mittelständischen Kunden belastet ebenfalls.

Für die Aktie spricht zwar das niedrige Verhältnis von Kurs zu Buchwert. Interessierte Anleger finden indes in den Papieren etwa der Deutschen Bank oder der Aareal Bank bessere Alternativen.

Wunschanalyse Jede Woche können Anleger auf der Startseite von Finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft bis Dienstagnacht.

Bildquellen: Commerzbank AG, iStock/kontrast-fotodesign

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2016Commerzbank HaltenIndependent Research GmbH
27.04.2016Commerzbank buyequinet AG
27.04.2016Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
25.04.2016Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2016Commerzbank buyequinet AG
27.04.2016Commerzbank buyequinet AG
25.04.2016Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2016Commerzbank buyequinet AG
21.04.2016Commerzbank buyDeutsche Bank AG
21.04.2016Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2016Commerzbank HaltenIndependent Research GmbH
27.04.2016Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2016Commerzbank Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
11.03.2016Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.03.2016Commerzbank neutralMorgan Stanley
15.02.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
09.02.2016Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2016Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.01.2016Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
19.01.2016Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?