18.03.2013 12:30
Bewerten
 (5)

Wunschanalyse der Woche: Freenet

Wunschanalyse der Woche: Freenet
Euro am Sonntag-exklusiv
Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. In dieser Woche fiel die Wahl auf Freenet.
€uro am Sonntag

von Sven Parplies, Euro am Sonntag

Der Hamburger Telekomdienstleister Freenet gehört zu den Topwerten des neuen Börsenjahres. Wichtiger Kurs­treiber ist die Dividende. Die Freenet Group will künftig die Aktionäre finanziell stärker an der Geschäftsentwicklung beteiligen: Statt wie bisher 40 bis 60 Prozent sollen künftig 50 bis 75 Prozent der freien Mittelzuflüsse, des Free Cashflows, als Dividende ausgeschüttet werden. Das dürfte einem Korridor zwischen 1,00 und 1,50 Euro je Aktie entsprechen.

Angesichts des relativ krisensicheren Geschäftsmodells sollte die Dividende auch in den kommenden Jahren auf hohem Niveau bleiben. Das macht die Aktie trotz des deutlichen Kursanstiegs weiterhin zu einem attraktiven Investment. Die Freenet Group ist der größte von einem Netzbetreiber unabhängige Telekomdienstleister Deutschlands. Das Unternehmen betreibt keine eigenen Netze, sondern vermarktet unter eigenem Namen Mobilfunkdienstleistungen von Vodafone, der Deutschen Telekom, E-Plus und O2. Kunden erreicht Freenet über eigene Shops, Vertriebsstellen in Fachgeschäften und das Internet.

Wunschanalyse Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft bis Donnerstagnacht.

Bildquellen: Freenet
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu freenet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu freenet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.10.2014freenet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
30.10.2014freenet HoldWarburg Research
29.10.2014freenet HaltenBankhaus Lampe KG
08.10.2014freenet NeutralCitigroup Corp.
11.09.2014freenet HoldWarburg Research
31.10.2014freenet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.09.2014freenet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.08.2014freenet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.08.2014freenet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.08.2014freenet kaufenDZ-Bank AG
30.10.2014freenet HoldWarburg Research
29.10.2014freenet HaltenBankhaus Lampe KG
08.10.2014freenet NeutralCitigroup Corp.
11.09.2014freenet HoldWarburg Research
03.09.2014freenet NeutralHSBC
26.06.2014freenet SellWarburg Research
08.05.2014freenet SellWarburg Research
06.05.2014freenet SellWarburg Research
24.02.2014freenet verkaufenWarburg Research
30.01.2014freenet verkaufenWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für freenet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Goldpreis fällt auf Vierjahrestief -- Dow Jones mit neuem Rekord -- BoJ lockert Geldpolitik -- Citigroup, Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Euro bleibt unter Druck. Streiks bei Amazon enden vorerst. Chinesen kaufen Solarstrom AG. Continental und mögliche Abschreibungen. Brenntag-Bonität hochgestuft. Joma steigt mit 47,7 Prozent bei C.A.T. Oil ein und legt Pflichtangebot vor. E.ON und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen. Großbritannien zahlt Weltkriegsanleihe zurück.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?