30.11.2012 12:30
Bewerten
 (0)

Wunschanalyse der Woche: Jungheinrich

Wunschanalyse der Woche: Jungheinrich
Euro am Sonntag-exklusiv
Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Machen Sie mit! In der letzten Woche fiel die Wahl auf Jungheinrich.
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich bleibt zuversichtlich. Zwar werde der Markt für Flurförderzeuge voraussichtlich auch 2013 stagnieren, die solide Finanzkraft biete Jungheinrich aber die Voraussetzungen, Investitionsprojekte auch unter schwierigen Rahmenbedingungen umzusetzen. Der Auftragseingang soll laut Vorstand mit 2,2 Millionen Euro im laufenden Jahr leicht über dem Vorjahresniveau von 2,18 Milliarden Euro liegen. Der operative Gewinn soll trotz höherer Personalkosten und Ausgaben für Forschung und Entwicklung „annähernd“ das ­Niveau von 2012 erreichen. Mit der Bilanz für das dritte Quartal legte der weltweit drittgrößte Gabelstaplerkonzern nach Toyota und Kion ein operatives Ergebnis vor, das mit 38,5 Millionen Euro leicht über den 38,3 Millionen Euro des Vorjahres lag. Analysten hatten einen Rückgang prognostiziert. Der Umsatz stieg um vier Prozent auf 546 Millionen Euro. Bei sechs Prozent Gewinnwachstum für 2013 ist die Aktie nicht mehr günstig. Bei 30 Euro muss ein charttechnischer Widerstand überwunden werden. Anleger sichern sich mit einem Stopp (23,80 Euro) ab.

Wunschanalyse Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft bis Dienstagnacht.

Nachrichten zu Jungheinrich AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Jungheinrich AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.04.2016Jungheinrich buyWarburg Research
20.04.2016Jungheinrich HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.04.2016Jungheinrich HoldHSBC
14.04.2016Jungheinrich buyJefferies & Company Inc.
08.04.2016Jungheinrich buyWarburg Research
25.04.2016Jungheinrich buyWarburg Research
14.04.2016Jungheinrich buyJefferies & Company Inc.
08.04.2016Jungheinrich buyWarburg Research
31.03.2016Jungheinrich OutperformBNP PARIBAS
29.03.2016Jungheinrich buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.04.2016Jungheinrich HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.04.2016Jungheinrich HoldHSBC
05.04.2016Jungheinrich HoldHSBC
29.03.2016Jungheinrich HoldBaader Wertpapierhandelsbank
24.03.2016Jungheinrich HoldBaader Wertpapierhandelsbank
03.03.2016Jungheinrich VerkaufenBankhaus Lampe KG
03.02.2016Jungheinrich VerkaufenBankhaus Lampe KG
13.08.2015Jungheinrich vz ReduceHSBC
31.03.2014Jungheinrich vz UnderweightHSBC
10.02.2014Jungheinrich vz verkaufenHSBC
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Jungheinrich AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?