30.11.2012 12:30
Bewerten
 (0)

Wunschanalyse der Woche: Jungheinrich

Wunschanalyse der Woche: Jungheinrich
Euro am Sonntag-exklusiv
Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Machen Sie mit! In der letzten Woche fiel die Wahl auf Jungheinrich.
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich bleibt zuversichtlich. Zwar werde der Markt für Flurförderzeuge voraussichtlich auch 2013 stagnieren, die solide Finanzkraft biete Jungheinrich aber die Voraussetzungen, Investitionsprojekte auch unter schwierigen Rahmenbedingungen umzusetzen. Der Auftragseingang soll laut Vorstand mit 2,2 Millionen Euro im laufenden Jahr leicht über dem Vorjahresniveau von 2,18 Milliarden Euro liegen. Der operative Gewinn soll trotz höherer Personalkosten und Ausgaben für Forschung und Entwicklung „annähernd“ das ­Niveau von 2012 erreichen. Mit der Bilanz für das dritte Quartal legte der weltweit drittgrößte Gabelstaplerkonzern nach Toyota und Kion ein operatives Ergebnis vor, das mit 38,5 Millionen Euro leicht über den 38,3 Millionen Euro des Vorjahres lag. Analysten hatten einen Rückgang prognostiziert. Der Umsatz stieg um vier Prozent auf 546 Millionen Euro. Bei sechs Prozent Gewinnwachstum für 2013 ist die Aktie nicht mehr günstig. Bei 30 Euro muss ein charttechnischer Widerstand überwunden werden. Anleger sichern sich mit einem Stopp (23,80 Euro) ab.

Wunschanalyse Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft bis Dienstagnacht.

Nachrichten zu Jungheinrich AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Jungheinrich AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.05.2016Jungheinrich buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.2016Jungheinrich buyWarburg Research
11.05.2016Jungheinrich HoldBaader Wertpapierhandelsbank
11.05.2016Jungheinrich HoldCommerzbank AG
11.05.2016Jungheinrich buyDeutsche Bank AG
12.05.2016Jungheinrich buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.2016Jungheinrich buyWarburg Research
11.05.2016Jungheinrich buyDeutsche Bank AG
03.05.2016Jungheinrich buyDeutsche Bank AG
25.04.2016Jungheinrich buyWarburg Research
11.05.2016Jungheinrich HoldBaader Wertpapierhandelsbank
11.05.2016Jungheinrich HoldCommerzbank AG
10.05.2016Jungheinrich HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.05.2016Jungheinrich HoldBaader Wertpapierhandelsbank
10.05.2016Jungheinrich HoldCommerzbank AG
10.05.2016Jungheinrich VerkaufenBankhaus Lampe KG
03.03.2016Jungheinrich VerkaufenBankhaus Lampe KG
03.02.2016Jungheinrich VerkaufenBankhaus Lampe KG
13.08.2015Jungheinrich vz ReduceHSBC
31.03.2014Jungheinrich vz UnderweightHSBC
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Jungheinrich AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX fester -- Ex-VW-Chef Pischetsrieder: 50 Millionen Euro für einen Arbeitstag im Monat -- Bayer-Chef sucht wohl Dialog mit Gegnern der Monsanto-Übernahme -- Airbus im Fokus

Neuer Coca-Cola-Getränkeriese geht an die Börse. Audi-Werk steht nach Unwettern unter Wasser - Produktion gestoppt. Brenntag kauft China-Tochter Zhong Yung komplett. Deutsche Pfandbriefbank will Benchmark-Anleihe zurückkaufen. Chinas Yuan sinkt auf schwächsten Wert zum Dollar seit 2011.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?