30.01.2013 12:30
Bewerten
 (3)

Wunschanalyse der Woche: Vodafone

Euro am Sonntag-exklusiv
Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Diese Woche fiel die Wahl auf Vodafone.
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

David Einhorn hat Vodafone auf seine Kaufliste gesetzt. Der einflussreiche Manager, dessen US-Hedgefonds Greenlight Capital - seit 1996 mit einer jährlichen Rendite von 20 Prozent unterwegs - rechnet mit einem Gebot des US-Telekomriesen Verizon für den britischen Mobilfunker. Das US-Mobilfunkgeschäft von Verizon Wireless wird von einem Gemeinschaftsunternehmen der beiden Konzerne betrieben.

Robin Bienenstock, Analyst der US-Investmentbank Sanford Bernstein, beurteilt die Lage ähnlich. „Mit einer Übernahme hätte Verizon die volle Kontrolle über das US-Joint-Venture und seine 98 Millionen Kunden und könnte Vodafones internationales Geschäft gut verkaufen“, sagt er. Verizon Wireless sei derzeit weltweit das attraktivste Port­folio in der Branche. Es werde keinen besseren Zeitpunkt geben, um die Werte zu heben, meint der US-Experte. Auch ein Verkauf von Vodafones 45-Prozent-Anteil an Verizon Wireless würde den Aktienkurs des britischen Konzerns beflügeln.

Vodafone-Chef Vittorio Colao schließt den Verkauf des Joint Ventures nicht mehr aus. Spekulativ.

ISIN: GB00B16GWD56
Kursziel: 2,50 Euro
Stopp: 1,80 Euro

Wunschanalyse Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft bis Donnerstag.

Bildquellen: CHEN WS / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Vodafone Group PLC

  • Relevant6
  • Alle7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Daten abgezapt
Eine inzwischen zu Vodafone gehörende Firma hat nach Recherchen mehrerer Medien dem britischen Geheimdienst GCHQ und seinem US-Partnerdienst NSA in großem Umfang beim Ausspähen des Datenverkehrs im Internet geholfen.
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Vodafone Group PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2014Vodafone Group buyCitigroup Corp.
18.11.2014Vodafone Group NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.11.2014Vodafone Group buyUBS AG
12.11.2014Vodafone Group HaltenIndependent Research GmbH
12.11.2014Vodafone Group overweightBarclays Capital
18.11.2014Vodafone Group buyCitigroup Corp.
14.11.2014Vodafone Group buyUBS AG
12.11.2014Vodafone Group overweightBarclays Capital
12.11.2014Vodafone Group overweightMorgan Stanley
12.11.2014Vodafone Group overweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2014Vodafone Group NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.11.2014Vodafone Group HaltenIndependent Research GmbH
12.11.2014Vodafone Group NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.09.2014Vodafone Group NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.09.2014Vodafone Group NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.10.2014Vodafone Group ReduceNomura
04.09.2013Vodafone verkaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
30.08.2013Vodafone verkaufenExane-BNP Paribas SA
29.08.2013Vodafone verkaufenIndependent Research GmbH
26.08.2013Vodafone verkaufenBernstein
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vodafone Group PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch. EVG droht mit Streiks: Bahn erfüllt Forderungen nicht. EZB-Chef Draghi unterstreicht Handlungsbereitschaft.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

träger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?