07.01.2013 10:34
Bewerten
 (0)

Eurozone: Sentix-Index steigt zum fünften Mal in Folge

    LIMBURG (dpa-AFX) - Die Stimmung von Investoren im Euroraum ist im Januar deutlich und zum fünften Mal in Folge gestiegen. Der Sentix-Gesamtindex sei von minus 16,8 Zählern im Vormonat auf minus 7,0 Punkte geklettert, teilte das private Forschungsinstitut am Montag in Limburg mit. Besonders deutlich verbesserten sich die Erwartungen, die auf den höchsten Stand seit Februar 2011 stiegen. Aber auch die Erwartungen auf Sicht von sechs Monaten beurteilen die 906 befragten Anleger besser als zuletzt.

 

    Die deutliche Verbesserung dürfte laut Sentix-Analyst Sebastian Wanke an den "kleineren" Positivmeldungen aus der Eurozone liegen. So habe Griechenland nach seinem erfolgreichen Schuldenrückkauf und der Heraufstufung seiner Bonität durch Standard & Poor's (S&P) erstmals seit langer Zeit positive Schlagzeilen produziert. In Spanien sei im Dezember die Arbeitslosigkeit unerwartet gefallen. Zudem verweist Wanke auf den robusten deutschen Arbeitsmarkt und das verbesserte Ifo-Geschäftsklima. Der Sentix-Indikator für Deutschland stieg um 4,7 Punkte auf 17,7 Punkte. Bemerkenswert ist laut Wanke hier, dass auch die privaten Anleger ihren Pessimismus abgelegt haben.     

 

^Die Entwicklung in der Eurozone im Überblick:

 

                Januar           Vormonat

 

Gesamtindex     -7,0            -16,8                       Aktuelle Lage    -24,3          -31,0            Erwartungen     +12,0          -1,5

 

Die Entwicklung in Deutschland im Überblick:

 

                Januar         Vormonat

 

Gesamtindex     +17,7          +13,0                     Aktuelle Lage    +26,5          +24,2 Erwartungen     +9,3            +2,4°

 

(in Punkten)

 

/jsl/bgf

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX startet mit Gewinn -- Air Berlin 2014 mit Rekordverlust -- Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

Hapag-Lloyd rutscht tief in die Verlustzone. Mehrere Airlines verschärfen nach Germanwings-Absturz Vorschriften. Vermieter warnen: Mietpreisbremse verschlechtert Wohnqualität. HP kommt wohl Verkauf von China-Geschäft näher. Google-Finanzchefin erhält Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar. Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.