16.11.2012 11:04

Senden

Eurozone weitet Handelsüberschuss deutlich aus


    LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Handelsbilanz des Euroraums hat ihren Überschuss im September spürbar ausgeweitet. Von August auf September stieg der Saldo um 4,6 Milliarden auf 9,8 Milliarden Euro, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte. Die Warenexporte waren zwar rückläufig, was für sich genommen die Handelsbilanz belastet. Allerdings gaben die Importe noch stärker als die Ausfuhren nach.

 

    Den höchsten Handelsüberschuss wies im Währungsraum Deutschland, gefolgt von den Niederlanden und Irland auf. Die höchsten Defizite erzielten Frankreich, Spanien und Griechenland./bgf/hbr

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen